Home   |   Sitemap   |   E-Mail senden   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Hilfe
bildung.koeln.de – Das Kölner Bildungsportal Ein Service von Lernende Region Netzwerk Köln

Jahrgangsstufe 6

Module mit Arbeitsblättern

1. Halbjahr

Nehmen Sie sich wieder zu Beginn des Halbjahres den Konzeptplan vor und legen Sie gemeinsam mit Ihren Kolleginnen und Kollegen fest, welche Spiele, Übungen und Projekte (Module) Sie in diesem Halbjahr mit den 6. Klassen durchführen möchten. Tragen Sie die Module in den Konzeptplan ein. So gewährleisten Sie Transparenz.

Nehmen Sie sich dann die Datei „Arbeitsplan und Übersicht der Module“ vor und klären gemeinsam mit Ihren Kolleginnen und Kollegen, wer für die Durchfürhung der einzelnen Module verantwortlich ist. Verteilen Sie die Aufgaben auf möglichst viele Schultern.

Vielleicht möchten Sie auch die Reihenfolge der Module bestimmen und die Zeiträume festlegen , wann welches Modul sinnvoll ist. Ergänzen Sie den Arbeitsplan einfach entsprechend.

Die Module des Leitfadens beinhalten für das 1. Halbjahr der 6. Klasse folgende Elemente:

Im Modul 1 sammeln die Jugendlichen wieder Nachweise für ihr Schatzkästchen.

Im Modul 2 setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren Wünschen und Anliegen auseinander. Im Modul 3 werden Wunschbilder für die Zukunft entworfen. Die Interessen und Neigungen, Werte und Anliegen der Schülerinnen und Schüler sind vielleicht noch nicht realistisch, aber auch aus Träumen lassen sich wichtige Schlüsse ziehen. Werte und Anliegen beginnen sichtbar zu werden und sollten entdeckt, ernst genommen und festgehalten werden.

Im Modul 4 werden wieder Aufgaben übernommen, die helfen, Schlüsselqualifikationen zu erwerben und einzuüben.

In Modul 5 erkunden die Schülerinnen und Schüler den Arbeitsplatz der Eltern oder anderer vertrauter Personen. Im Modul 6 wird ein Wochenmarkt erkundet.

Im Modul 7 beschäftigen Sie sich gemeinsam mit den Eltern mit der Frage, was einen Lebenslauf eigentlich erfolgreich macht.

Im Modul 8 erarbeiten sich die Schülerinnen und Schüler die Frage, nach den Kosten des Lebensunterhalts. Im Modul 9 werden weitere Anregungen für den lebenswelt- und arbeitsweltbezogenen Unterricht gegeben.

2. Halbjahr

Auch zu Beginn des zweiten Halbjahres legen sie mit Hilfe des „Konzeptplans“ fest, welche Veranstaltungen in diesem Halbjahr angeboten werden sollen und bestimmen mit Hilfe der Datei „Arbeitsplan und Übersicht der Module“, wer für welche Module verantwortlich ist.

Die Module des Leitfadens beinhalten für das 2. Halbjahr der 6. Klasse folgende Elemente:

Im Modul 1 sammeln die Jugendlichen wieder Nachweise für ihr Schatzkästchen. Im Modul 2 versuchen die Jugendlichen, sich ihr Wertesystem bewußt zu machen, in dem sie sich die Vorteile von zehn verschiedenen Berufen überlegen.

Im Modul 3 übernehmen die Jugendlichen wieder Aufgaben, die sie in ihren Schlüselqualifikationen schulen. Auch im Modul 4 werden kleine Aufgaben in der Gruppe gelöst. Die Jugendlichen erleben sich in verschiedenen Rollen mit ganz unterschiedlichen Tätigkeiten.

Im Modul 5 erfinden die Jugendlichen neue Berufe. Dies öffnet Horizonte und verhindert das Denken in ausgetretenen Pfaden.

Im Modul 6 beteiligen sich die Jugendlichen am Girls´ Day bzw. Boys´ Day. Im Modul 7 lernen die Jugendlichen, wie man im Internet recherchen durchführt.

Im Modul 8 werden Eltern gebeten, bei der Suche nach geeigneten Betrieben für eine Betriebserkundung mitzuhelfen. Im Modul 9 werden wieder Anregungen für den lebenswelt- und arbeitsweltbezogenen Unterricht gegeben.
Finden leicht gemacht
Institutionen finden
Kurse finden
Artikel finden
Veranstaltungstipp
Infoveranstaltung: Ausbildung plus Fachabitur
Fr. 14.12.2018,
[mehr]
Aktuelles
Wenn Sie die Module lieber als Word-Dokumente zur Verfügung gestellt bekommen möchten, senden wir sie Ihnen auch gerne per mail zu.

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit unserer Ansprechpartnerin auf.
Kontakt
Lernende Region – Netzwerk Köln e.V.
Berufsbildung im Dialog

Julius-Bau-Str. 2
51063 Köln

Tel.0221-9908290
Fax:0221-99082929
Ihre Meinung ist gefragt!
Über Rückmeldungen zum Leitfaden allgemein oder zu einzelnen Modulen freuen wir uns jederzeit!

Entdecken Sie Informationen, Angaben oder Links, die nicht mehr aktuell sind, teilen Sie uns diese bitte mit.

Bitte wenden Sie sich an unseren Ansprechpartner Herrn Sterzenbach.
Artikel drucken Artikel drucken Artikel als PDF Artikel als PDF zum Seitenanfang zum Seitenanfang