Home   |   Sitemap   |   E-Mail senden   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Hilfe
bildung.koeln.de – Das Kölner Bildungsportal Ein Service von Lernende Region Netzwerk Köln

Jahrgangsstufe 5

Module mit Arbeitsblättern

1. Halbjahr

Nehmen Sie sich als erstes den Konzeptplan vor und legen Sie zu Beginn des Halbjahres gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen fest, welche Spiele, Übungen und Projekte (Module) Sie in diesem Halbjahr mit den 5. Klassen durchführen möchten. Tragen Sie die Module in den Konzeptplan ein. So behalten Sie leichter den Überblick.

Nehmen Sie sich dann die Datei „Arbeitsplan und Übersicht der Module“ vor und klären gemeinsam mit Ihren Kolleginnen und Kollegen, wer welches Modul durchführen soll bzw. wer für die Durchführung verantwortlich ist. Sorgen Sie möglichst dafür, dass die Arbeit gleichmäßig auf mehrere Schultern verteilt wird.

Vielleicht möchten Sie auch die Reihenfolge festlegen oder generell die grobe Zeitplanung, wann welches Modul sinnvoll ist. Ergänzen Sie den Arbeitsplan entsprechend.

Die Module des Leitfadens beinhalten für das 1. Halbjahr der 5. Klasse folgende Elemente:

Im Modul 1 erhalten die Schülerinnen und Schüler ihr ganz persönliches „Schatzkästchen“ (für die Jungen kann es auch eine „Schatzkiste“ sein, das klingt „abenteuerlicher“, weniger „niedlich“). Im „Schatzkästchen“ werden Nachweise aus Schule und Freizeit gesammelt. Wie das „Schatzkästchen“ gefüllt werden kann, erklärt das Modul 2.

Im Modul 3 übernehmen die Schülerinnen und Schüler kleine Aufgaben. Sie können damit zeigen, wie einsatzbereit, verantwortungsbewusst und zuverlässig sie sind.

Im Modul 4 lernen die Schülerinnen und Schüler durch eine Stadtteile-Rallye ihre Umgebung kennen. Sie sehen, welche Firmen und Läden es gibt und beobachten, was und wie die Menschen dort arbeiten.

Im Modul 5 werden die Eltern über das Programm zur Berufswahl- orientierung an Ihrer Schule informiert.

Im Modul 6 werden die Eltern- Berufe erfasst. Dadurch können die Eltern bei der Suche nach Betrieben für Erkundungen, Praktikumsplätzen etc. leichter herangezogen werden.

Im Modul 7 werden die Eltern nach den Stärken ihrer Kinder befragt. Sie liefern damit das erste Dokument für das "Schatzkästchen".

Im Modul 8 erhalten Sie Anregungen für den lebens- und arbeitsweltbezogenen Unterricht.

2. Halbjahr

Auch zu Beginn des zweiten Halbjahres legen sie mit Hilfe des „Konzeptplans“ fest, welche Veranstaltungen in diesem Halbjahr angeboten werden sollen und bestimmen mit Hilfe der Datei „Arbeitsplan und Übersicht der Module“, wer für welche Module verantwortlich ist.

Die Module des Leitfadens beinhalten für das 2. Halbjahr der 5. Klasse folgende Elemente:

Im Modul 1 wird wieder das "Schatzkästchen" gefüllt. Es werden also weiterhin Nachweise aus Schule und Freizeit gesammelt, die das Interesse und die Kompetenzen der Jugendlichen belegen.

Im Modul 2 werden von den Schülerinnen und Schüler wieder Aufgaben übernommen, mit denen sie Schlüsselqualifikationen nachweisen können.

Im Modul 3 ist für die Mädchen die Teilnahme am Girls´ Day vorgesehen und parallel dazu für die Jungen ein Boys´ Day.

Im Modul 4 findet ein Besuch in einer Bücherei statt. Im Modul 5 werden historische Arbeitsstätten besucht.

Im Modul 6 erhalten Sie wieder Anregungen für den lebens- und arbeitsweltbezogenen Unterricht
Finden leicht gemacht
Institutionen finden
Kurse finden
Artikel finden
Veranstaltungstipp
WelcomeWalk - Alt- und Neu-Kölner/innen treffen sich für 3*3 Stunden!
Mi. 23.10.2019,
[mehr]
Aktuelles
Wenn Sie die Module lieber als Word-Dokumente zur Verfügung gestellt bekommen möchten, senden wir sie Ihnen auch gerne per mail zu.

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit unserer Ansprechpartnerin auf.
Kontakt
Lernende Region – Netzwerk Köln e.V.
Berufsbildung im Dialog

Julius-Bau-Str. 2
51063 Köln

Tel.0221-9908290
Fax:0221-99082929
Weitere Infos
Links zum Beitrag
Ihre Meinung ist gefragt!
Über Rückmeldungen zum Leitfaden allgemein oder zu einzelnen Modulen freuen wir uns jederzeit!

Entdecken Sie Informationen, Angaben oder Links, die nicht mehr aktuell sind, teilen Sie uns diese bitte mit.

Bitte wenden Sie sich an unseren Ansprechpartner Herrn Sterzenbach.
Artikel drucken Artikel drucken Artikel als PDF Artikel als PDF zum Seitenanfang zum Seitenanfang