Home   |   Sitemap   |   E-Mail senden   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Hilfe
bildung.koeln.de – Das Kölner Bildungsportal Ein Service von Lernende Region Netzwerk Köln

KOOP-Projekte mit Schulen

Folgende Projekte führen wir in Kooperation mit den u.g. Schulen durch:

Vorbereitung von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 8
auf das Europäische Zertifikat zur Berufsqualifikation (EuZBQ)


In den Schuljahren 2008/2009 und 2009/2010 wurden insgesamt 20 Vorbereitungskurse für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufe 8 an jeweils zehn Kooperationsschulen mit großem Erfolg durchgeführt. Die insgesamt 2400 Unterrichtsstunden, Bücher und Prüfungsgebühren konnten dank einer ESF-Finanzierung den Schülerinnen und Schülern entgeltfrei angeboten werden.

Seit dem Schuljahr 2010/2011 stehen keine ESF-Mittel zur Verfügung. Die von den Schulen unbedingt gewünschte Fortsetzung gestaltet sich schwierig.
Aktuell ist es nur der Montessori-Hauptschule gelungen die erforderlichen Fördermittel anderweitig zu aquirieren.
In der Schule Rochusstraße läuft derzeit also ein Folgeprojekt mit neuen Schülerinnen und Schülern.

Worum geht es im Projekt?
Schülerinnen und Schüler werden in 120 UStd. von der VHS in der jeweiligen Schule auf 3 Teilprüfungen (in den Bereichen IT, Sozialkompetenz und Ökonomisches Basiswissen) vorbereitet. Die erfolgreichen Prüfungen werden jeweils mit einem europaweit gültigen XPERT Einzelzertifikat attestiert. Bei erfolgreichem Bestehen aller 3 Teilprüfungen erhalten die Schülerinnen und Schüler das Europäische Zertifikat zur Berufsqualifikation.
Weitere Informationen bei Petra Tenbrink, Tel.: (0221) 221-23742 /vhs-beruflichebildung@stadt-koeln.de

Da bin ich stark! – Beruforientierungsprojekte mit dem ProfilPASS für Junge Menschen
Dank einer Bewilligung von ESF-Fördermittel boten wir im Schuljahr 2009/2010 zehn Kooperationsschulen die entgeltfreie Unterstützung Ihrer Berufsorientierungsarbeit in AGs oder Projektwochen in der eigenen Schule an. In insgesamt 30 UStd. arbeiteten wir mit Hilfe des „ProfilPASS-Ornders für junge Menschen“ daran, dass die Schülerinnen und Schülern Ihre eigenen non-formalen und informell erworbenen Kompetenzen entdecken und formulieren konnten. Ziel war, die Schülerinnen und Schüler dialogfähig zu machen, um sich in Bewerbungsgesprächen überzeugend zu präsentieren. Die Arbeit mit dem ProfilPASS wurde den Teilnehmenden abschließend testiert. Diese Bescheinigung konnten sie als Kompetenznachweis dem Berufswahlpass bzw. BerufswahlpassPlus beifügen.

Gerne führen wir derartige Berufsorientierungsprojekte auch zukünftig in Kooperation mit Schulen durch.
Leider müssen wir die anfallenden Kosten nun Schulen bzw. Eltern in Rechnung stellen.
Weitere Informationen bei: Petra Tenbrink, Tel. (0221) 221-23742,
vhs-beruflichebildung@stadt-koeln.de

Vorbereitung von Schülerinnen und Schülern
auf das Zertifikat XPERT Europäischer ComputerPass

In Kooperation mit dem Gymnasium Rodenkirchen bereitet die VHS seit 2005 in einer nachmittäglichen AG an der Schule Schülerrinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 auf die Prüfung für das Basiszertifikat „XPERT Europäischer Computerpass“ vor und nimmt die Prüfungen an der VHS Köln ab. Der Unterricht in Rodenkirchen wird finanziert über Elternbeiträge.
Das Lehrgangssystem XPERT ECP ist flexibel gestaltbar vom Basiswissen bis zum XPERT MASTER Zertifikat. Es ermöglicht auch vorbereitenden Unterricht und Prüfungen nur in Einzelanwendungen wie zum Beispiel Tabellenkalkulation (EXCEL), Präsentation (POWERPOINT) oder Datenbankanwendung (ACCESS). Gerne beraten und unterstützen wir Sie, wenn Sie in Erwägung ziehen, eigenständig -oder in Kooperation mit der Volkshochschule- IT-Zertifizierungen auch an Ihrer Schule einzuführen. Auf Wunsch stellen wir das XPERT-Konzept gerne in einer Konferenz oder auf einem Elternabend vor.
Weitere Informationen bei Petra Tenbrink, Tel. (0221) 221-23742,
vhs-beruflichebildung@stadt-koeln.de

Business-English – Fit für’s Büro
Seit 2009 bietet die VHS – finanziert durch ESF-Mittel- Business-English-Kurse mit muttersprachlichen Trainern für die Schülerinnen und Schüler am Erich-Gutenberg-Kolleg auf verschiedenen Niveaustufen durch.
Weitere Informationen bei Irene Ofteringer, Tel. (0221) 221-23738,
vhs-sprachen@stadt-koeln.de

Spurensuche
Ein längerfristiges Kooperationsprojekt von VHS-Köln, Museumsdienst Köln und Gemeinschaftshauptschule Nürnberger Straße, gefördert durch den Deutschen Volkshochschulverband (DVV international)
Ansatz dieses entwicklungspolitischen Projektes ist die Tatsache, dass nur wenige Jugendliche mit Migrationshintergrund fundierte Kenntnisse über ihre Ursprungsländer haben und dass das gesellschaftliche Zusammenleben nur in geringem Maße von einer gegenseitigen Neugier geprägt ist. In diesem Projekt begibt man sich auf eine künstlerische / kulturelle Spurensuche mit dem Ziel, neue Zugänge zu dem Fremden, dem Anderen herzustellen, sich mit unterschiedlichen Lebensbedingungen in den unterschiedlichen Herkunftsländern auseinanderzusetzen, gemeinsam zu lernen, wie und wo Informationen zusammengetragen und analysiert werden und daraus eine multimediale Präsentation / Dokumentation zu erstellen. Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund erarbeiten partizipativ eine Ausstellung mit Begleitprogramm, die zur Eröffnung des Juniormuseums im neuen Rautenstrauch-Joest-Museum im Frühjahr 2010 präsentiert wird.
Weitere Informationen bei Andrea Pohlmann-Jochheim, Tel.: (0221) 221-93580,
vhs-kultur@stadt-koeln.de

Demokratieführerschein – Mitmischen vor Ort!
Im September 2009 fand erstmalig ein aus Mitteln des DVV gefördertes Pilotprojekt für 15 teilnehmende Schülerinnen und Schüler der Max-Ernst-Gesamtschule statt.
In 30 Unterrichtsstunden wird vermittelt,
• wie man das Leben in der eigenen Stadt verbessern kann
• wie Kommunalpolitik funktioniert.
• was man wissen und tun muss, um die eigenen Interessen zu vertreten.
Fest steht: Alle können mitmischen. Auch Jugendliche.
In dem Kurs geht’s nicht nur um Theorie.
Gleichzeitig wird an einem Projekt gearbeitet, dass die Stadt verschönern und Jugendlichen zugute kommen soll.
Was gemacht wird, bestimmen die Kursteilnehmenden selbst.
Es gibt sechs Module:
• Lebenswelt/Gemeinde/Schule/Arbeitsplatz
• Demokratie – Ich mache mit!?
• Verhandeln und Reden
• Mein politisches ABC
• Meine Fragen an die Politik – Gespräche mit Vertretern aus der Politik
• Demokratie – Mein Ausblick in die Zukunft
Der Kurs schließt mit einem (freiwilligen) Multiple-Choice-Test und der Präsentation des Projektes ab.
Das Abschluss-Zertifikat ist von den Industrie und Handelskammern und vom Westdeutschen Handwerkstag in NRW anerkannt.
Weitere Informationen bei Horst Grundmann, Tel.: (0221) 221-22486,
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de

Planspiel Europa - Erweiterung der EU
Finanziert durch Drittmittel führt die VHS Köln – bislang in Kooperation mit dem Albertus-Magnus-Gymnasium – mit Schülerinnen und Schülern eintägige Planspiele zur Ergänzung des Politikunterrichts durch.
Worum geht es?
Nach der Erweiterung ist vor der Erweiterung: Wird Kroatien der Europäischen Union beitreten? Wie entscheidet der Rat der Europäischen Union? Soll bzw. kann die Türkei überhaupt der Gemeinschaft beitreten? Ist die EU selbst überhaupt (noch) beitrittfähig? Im Planspiel werden Schülerinnen und Schüler zu Politikern und europäischen Beamten, die Beitrittsgesuche Kroatiens und der Türkei entscheiden.
Weitere Informationen bei Detlef Heints, Tel.: (0221) 221-95304,
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de

Finden leicht gemacht
Institutionen finden
Kurse finden
Artikel finden
Veranstaltungstipp
Kunst und Kultur im Veedel - Patronatsfiguren und Krippen im Veedel
Mo. 16.12.2019,
[mehr]
Kontakt
Stadt Köln
VHS
Petra Tenbrink
Im Mediapark 7
50670 Köln

Fon:
0221 221 23742

Symbol Email senden
Materialien
Weitere Infos
Links zum Beitrag
Artikel drucken Artikel drucken Artikel als PDF Artikel als PDF zum Seitenanfang zum Seitenanfang