Home   |   Sitemap   |   E-Mail senden   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Hilfe
bildung.koeln.de – Das Kölner Bildungsportal Ein Service von Lernende Region Netzwerk Köln

Nachhilfe und Förderung

Anbebote für Schülerinnen und Schüler mit besonderem Förderbedarf in Köln

Sprachstark durch „QuisS – Qualität in sprachheterogenen Schulen“

Regierungspräsidentin Gisela Walsken
Regierungspräsidentin Gisela Walsken

Regierungspräsidentin Gisela Walsken gab den Startschuss für das Schulprojekt „QuisS – Qualität in sprachheterogenen Schulen“ der Bezirksregierung Köln. Die Angebote richten sich speziell an Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund sowie an Kinder und Jugendliche aus bildungsfernen deutschen Familien. Ziel von „QuisS“ ist es, durch eine gezielte sprachliche Förderung bessere Schulabschlüsse auf allen Ebenen der Bildungslaufbahn zu ermöglichen.  [mehr]

Kölner Schulen fördern die Mehrsprachigkeit von Kindern aus Familien mit Migrationshintergrund

Sprachförderung - insbesondere bei kleinen Kindern - wird heute zunehmend als Förderung zu einer Zwei- oder Mehrsprachigkeit verstanden: neben dem Vorteil des leichteren Spracherwerbs können gleichzeitig besondere soziale und interkulturelle Kompetenzen entwickelt werden.

Die Angebote in Köln sind vielfältig: vorschulische Sprachförderkurse, Muttersprachlicher Unterricht in der Grundschule und der Sekundarstufe I, Projekte, die auch die Mütter mitlernen lassen, bilingual arbeitende Schulen. [mehr]


ADHS-Infoportal geht online

ADHS Infoportal
Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung, kurz ADHS, hat in den letzten Jahren eine intensive gesellschaftliche Debatte erlebt. Nach wie vor fehlen jedoch Hilfen für Betroffene und ihre Bezugspersonen. Diese Lücke will das ADHS- Infoportal schließen. Das neue Portal bietet Informationen, die auf unterschiedliche Zielgruppen zugeschnitten sind: betroffene Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie Bezugspersonen und Pädagogen.  [mehr]

Schülerinnen und Schüler an der Universität zu Köln

Die Hochbegabtenstiftung der Kreissparkasse Köln und die Universität zu Köln bieten Schulen seit dem Wintersemester 2000/2001 die Möglichkeit, entsprechend begabte Schülerinnen und Schülern der Stufen 11 bis 13 an Vorlesungen und Übungen verschiedener Fächer teilzunehmen zu lassen. Anmeldeschluss ist jeweils vor Semesterbeginn. [mehr]

Nachhilfe ist erfolgreich

Die Ergebnisse des neuesten Bildungsbarometers bestätigen den Erfolg von Nachhilfe: Bei der Befragung von 1800 Schülerinnen und Schülern gaben über 90 Prozent an, sich um ein bis zwei Notenstufen verbessert zu haben und in 90 Prozent der Fälle wird dem Nachhilfeunterricht ein positiver Effekt bescheinigt. [mehr]

Was tun bei Lern- und Leistungsstörungen?

Zu den häufigsten Problemen im Leistungsbereich gehören - vor allem in der Grundschule - Schwierigkeiten beim Lesen, Rechtschreiben und Rechnen. Diese sind überwiegend Ergebnis eines gestörten Lernprozesses und nicht Folge einer individuellen Lernstörung: Das Kind wird vom Unterricht nicht erreicht, weil dieser für seine Bedürfnisse nicht gründlich und intensiv genug ist. [mehr]


Hochbegabung - wie kann man das feststellen, welche Fördermöglich- keiten gibt es?

Ihr Kind begreift komplizierte Sachverhalte sehr schnell, erledigt Übungsaufgaben aber sehr ungern und macht dabei viele Flüchtigkeitsfehler? Um die Merkmale einer besonderen oder einer Hochbegabung zu erkennen, gibt es in Köln und dem Rheinland eine ganze Reihe Anlaufstellen, die Orientierungshilfen, Beratungs- und Förderangebote für Kinder aller Altersgruppen und aller Schulstufen anbieten.  [mehr]
Finden leicht gemacht
Institutionen finden
Kurse finden
Artikel finden
Aktuelles
Das Bildungspaket fördert und unterstützt Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen. Es ermöglicht somit allen Kindern mitzumachen, einen Sportverein zu besuchen, bei anderen Aktivitäten dabei zu sein, am gemeinsamen Mittagessen in Schule, Kita oder Hort sowie bei Schulausflügen teilzunehmen und ganz gezielt Unterstützung durch Lernförderung zu bekommen, wenn die Versetzung gefährdet ist. [mehr]
Weitere Infos
Artikel drucken Artikel drucken Artikel als PDF Artikel als PDF zum Seitenanfang zum Seitenanfang