Home   |   Sitemap   |   E-Mail senden   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Hilfe
bildung.koeln.de – Das Kölner Bildungsportal Ein Service von Lernende Region Netzwerk Köln

KAUSA-Servicestelle Köln

Ziel des neuen Verbundprojektes KAUSA-Servicestelle Köln (Start 1.1.2019) ist die Erhöhung der Ausbildungseignung und -bereitschaft von Kleinen und Mittleren Unternehmen (KMU) mit und ohne Migrationshintergrund sowie die Beratung und Unterstützung von Jugendlichen mit Migrationshintergrund und jungen Geflüchteten für die duale Ausbildung.

In eigener Sache: Die Beratungsangebote KAUSA-Servicestelle Köln stehen Ihnen ab sofort nach Terminvereinbarung auch persönlich wieder zur Verfügung.

Weitere Informationen zu den Angeboten finden Sie auf der Website der KAUSA-Servicestelle Köln.

Bei der persönlichen Vorsprache wenden wir die empfohlenen Hygiene- und Verhaltensvorschriften an. Dafür bitten wir Sie,
  • maximal 5 min vor Terminstart in die Beratungsstelle zu kommen
  • mit Betreten der Beratungsstelle eine Nase-Mund-Schutzmaske zu tragen
  • sofort nach Betreten Beratungsstelle Ihre Hände gründlich zu waschen
  • zur Begrüßung "Lächeln statt Händeschütteln" anzuwenden.
Bitte nehmen Sie den Termin nur wahr, sofern Sie keine Krankheitssymptome haben. Falls Sie sich vor dem Termin angeschlagen oder krank fühlen, sagen Sie ihn – auch kurzfristig – bitte ab.
KAUSA-Servicestelle Köln - Ausbildung jetzt
Um diese Ziele im Rahmen der Projektlaufzeit zu erreichen und gleichzeitig eine nachhaltige Verstetigung der aufgebauten Strukturen und entwickelten Instrumente und Formate zu sichern, setzt sich die KAUSA-Servicestelle Köln aus drei Partnern mit entsprechender Fachkompetenz, Erfahrungswissen und Zugangswegen zusammen:

• Gesellschaft für berufliche Förderung in der Wirtschaft e.V. in Trägerschaft der
Industrie- und Handelskammer zu Köln
• Handwerkskammer zu Köln
• Lernende Region – Netzwerk Köln e.V.


Ziel: Erhöhung der Ausbildungsbereitschaft

Um die Ausbildungsbereitschaft auf betrieblicher Seite und auf Seiten der Jugendlichen weiter zu erhöhen, werden sich die Projektmitarbeiter*innen mit den vorherrschenden Hemmnissen der Zielgruppen auseinandersetzen. Hierbei wird es relevant sein, dass diese sehr heterogen, individuell und situationsorientiert sind.

Neben Gruppenveranstaltungen wird es deshalb vor allen Dingen um persönliche Ansprachen und Beratungen gehen. Hierzu werden geeignete Formate, Instrumente und Methoden entwickelt, um die Ausbildungsbereitschaft und -eignung von KMU und Jugendliche schrittweise zu erhöhen.

Synergieeffekte durch vernetzte Arbeitsstrukturen

Des Weiteren werden die relevanten Akteure des Kölner Arbeitsmarktes und der Beratungslandschaft in die Arbeit mit einbezogen. Hierzu soll z.B. eine Arbeitsgruppe gebildet werden, die sich explizit mit dem Thema Hemmnisse, Bedarfe und Zugangswege von KMU auseinandersetzen wird.

Denn durch transparente und vernetzte Arbeitsstrukturen mit bestehenden Akteuren können Synergieeffekte und Schnittstellen genutzt werden.

Logoleiste Kausa Servicestellen A4 Cmyk

KAUSA ist ein Projekt des JOBSTARTER plus-Programms

Mit dem Programm JOBSTARTER plus fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bundesweit die Verbesserung regionaler Ausbildungsstrukturen. Die JOBSTARTER plus-Projekte unterstützen mit konkreten Dienstleistungen kleine und mittlere Unternehmen in allen Fragen der Berufsausbildung und tragen so zur Fachkräftesicherung bei. Durchgeführt wird das Programm vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB).

Zielregion

Region Köln: Köln, Leverkusen, Rhein-Erft-Kreis, Rheinisch-Bergischer Kreis und Oberbergischer Kreis
Förderrichtlinie / Thema
Anschlussvorhaben im Rahmen der 2. Förderrunde des Ausbildungsstrukturprogramms JOBSTARTER plus
Förderlinie II – Ausbildung und Migration – KAUSA Servicestellen


JOBSTARTER plus

Finden leicht gemacht
Institutionen finden
Kurse finden
Artikel finden
Aktuelles
Der KAUSA-Elternratgeber ist in 15 Sprachen verfügbar. Eltern finden hier ausführliche Informationen über die duale Ausbildung in Deutschland. Hier können Sie den KAUSA- Elternratgeber kostenlos bestellen oder herunterladen.
Aktuelle Veranstaltungen und weitere Materialien finden Sie auf der Website der KAUSA-Servicestelle.
Kontakt
Lernende Region – Netzwerk Köln e.V.

Projektleitung:
Carina Zetzmann

Tel: 0221-990829-233
Fax: 0221-990829-29
carina.zetzmann@bildung.koeln.de
Materialien
Kausa Infoflyer 2020
(pdf, 815 KB)
Kontaktdaten und Ansprechpartner Projektdurchführung
Zuwendungsempfänger:
Lernende Region – Netzwerk Köln e.V.

Projektleitung:
Carina Zetzmann
carina.zetzmann@bildung.koeln.de

Verbundpartner I:
Handwerkskammer zu Köln

Ansprechpartner:
Victor Derucki
lepore@hwk-koeln.de

Verbundpartner II:
Gesellschaft für berufliche Förderung in der Wirtschaft e.V. (GBFW)

Ansprechpartnerin: Danuta Fuchs
gbfw.fuchs@koeln.ihk.de
Artikel drucken Artikel drucken Artikel als PDF Artikel als PDF zum Seitenanfang zum Seitenanfang