Home   |   Sitemap   |   E-Mail senden   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Hilfe
bildung.koeln.de – Das Kölner Bildungsportal Ein Service von Lernende Region Netzwerk Köln

Praxisbeispiele Betriebliche Grundbildung

Hier finden Sie eine Auflistung verschiedener erfolgreicher Projekte zur betrieblichen Grundbildung und Alphabetisierung

  • „Chancen erarbeiten - Alphabetisierung und Grundbildung für Erwachsene im Kontext von Wirtschaft und Arbeit“ (Projektlaufzeit: 1.1.2008-31.12.2011). Vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) in Kooperation mit dem Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V., Regionalbüro Darmstadt wurde ein „Leitfaden zur arbeitsplatzorientierten Grundbildung für Unternehmen“ entwickelt. Dieser Leitfaden enthält u.a. positive Fallbeispiele der nachholenden Grundbildung und konkrete Anregungen, wie unternehmensnahe arbeitsplatzbezogene Grundbildung gestaltet werden kann.
  • „Betriebliches Mentoring – neue Wege der Personalentwicklung in Unternehmen“ (Projektlaufzeit: 1.1.2008-31.12.2010). Im Rahmen des Projektes der „Agentur der Wirtschaft“ in Schwerin wurden Beschäftigte mit nicht vorhandener oder verloren gegangener Grundbildung während und im Einklang mit ihrer beruflichen Tätigkeit bei einer arbeitsplatznahen Qualifizierung durch betriebliche Mentoren unterstützt.
  • „Grundbildung, Alphabetisierung, Wirtschaft und Arbeit – GRAWiRA“ ist ein Verbundprojekt der Hamburger Volkshochschule und der Goethe-Universität Frankfurt. (Projektlaufzeit: 1.10.2007-31.03.2011). In Abstimmung mit Kooperationspartnern aus Wirtschaft, Kommunen und Behörden entwickelt, erprobt und evaluiert GRAWiRA Weiterbildungsmaßnahmen auch für Personalverantwortliche und Multiplikatoren. GRAWiRA hat Kooperationspartner aus verschiedenen Branchen der Wirtschaft gewonnen – aus dem Einzelhandel, dem Gebäudeservice, dem Garten- und Landschaftsbau, der Logistik und dem Personalservice. In diesen Branchen sind besonders häufig geringer qualifizierte Mitarbeiter beschäftigt. Folgende Unternehmen kooperieren mit GRAWIRA: BGFG Baugenossenschaft freier Gewerkschafter e.G., DIETER GALLAS Gebäudeservice GmbH&Co.KG, GGS- Grewe Grünflächenservice Hamburg GmbH, Iwan Budnikowsky GmbH&Co KG /Drogeriemarkt, Junges Hotel Hamburg, PHH Personaldienstleistung GmbH, Translogistik Barsbüttel Service GmbH. Die Projektergebnisse können auf der Website oder den drei unten aufgeführten Publikationen nachgelesen werden.
    • Weitere Infos finden Sie hier
    • Ellen Abraham 2010: Betriebliche Weiterbildung für Geringqualifizierte. Ein Leitfaden für Personalentwickler, ISBN 978-3-7639-4700-3
    • Anne-Kristin Bindl / Joachim Schroeder / Marc Thielen 2011: Arbeitsrealitäten und Lernbedarfe wenig qualifizierter Menschen, ISBN 978-3-7815-1797-4
    • Tuija Schulte-Hyytiäinen (Hg.) 2010: "LernCafé - JobPate - Alpha-Team: Neue Ideen für die Grundbildung", ISBN
  • Grundbildung und Beschäftigungsfähigkeit von Geringqualifizierten : betriebliche Anforderungen und arbeitsmarktpolitische Rahmenbedingungen
    Klein, Helmut E.; Schöpper-Grabe, Sigrid; Institut der deutschen Wirtschaft [Hrsg.] (2012) S. 15, in: IW-Trends : Vierteljahresschrift zur empirischen Wirtschaftsforschung aus dem Institut der Deutschen Wirtschaft Köln. - 39 (2012), H. 2. - ISSN: 0941-6838/
  • Berufsinstitut für Berufsbildung BIBB 2008 (Hg.): Abschlussbezogene Qualifizierung an- und ungelernter Beschäftigter als betriebliches Handlungsfeld. Abschlussbericht

Das GRAWiRA-Projekt in der Praxis: die Hamburger Drogeriekette Budni

Auch in Deutschland gibt es Unternehmen, die Grundbildungsprogramme in ihre Personalentwicklungskonzepte einbeziehen, so etwa die Hamburger Drogeriekette Budni. Die Mitarbeitervertretung und die Personalabteilung des Unternehmens beteiligten sich am Projekt GRAWiRA der Hamburger Volkshochschule. Dort wurden gemeinsam Fortbildungskonzepte für die Zielgruppe Geringqualifizierter erarbeitet, die bislang in der Weiterbildung weitgehend vernachlässigt wurde. Über die Mitarbeitervertreter als direkte Ansprechpartner konnten sich Angestellte für Kurse der VHS anmelden (etwa für Grundlagen der Mathematik, Rechtschreibung, Einführung in die EDV etc.). Der Weg über Betriebsrat oder Mitarbeitervertretung nahm den Druck: „Wenn ein Rundschreiben vom Chef kommt, dass man sich für Weiterbildungen anmelden kann, klingt es immer nach einer Pflicht“, erläutert Waltraut Haupts, Mitarbeitervertreterin der Iwan Budnikowsky GmbH & Co. KG. Geworben wurde unter anderem über das Mitarbeiterradio, das im Lager und in den Filialen vor Ladenöffnung lief. Ansprechpartner wurden geschult, mit gesellschaftlichen Tabuthemen wie Leseschwäche offen umzugehen und Lösungen für Betroffene aufzuzeigen. Die Nachfrage an den dafür eingerichteten Kursen war schließlich größer als zunächst erwartet. „Unser Ziel war es, mit diesem Angebot unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Wertschätzung entgegenzubringen, und ich denke, damit waren wir sehr erfolgreich“, bestätigt Jörg Kaubek, bei Budni zuständig für Mitarbeiterservice und -entwicklung.
Finden leicht gemacht
Institutionen finden
Kurse finden
Artikel finden
Veranstaltungstipp
Einstieg Köln 2023 - Ausbildungsmesse
Fr. 10.02.2023,
[mehr]
Kontakt
Lernende Region - Netzwerk Köln e.V.

Sabine Schwarz
Projektleitung

Julius-Bau-Str. 2
51063 Köln

Fon 0221/9908 29-236

Fax 0221/9908 2929

Lernende Region - Netzwerk Köln e.V.

Martina Morales
Projektleitung

Julius-Bau-Str. 2
51063 Köln

Fon 0221/9908 29-237

Fax 0221/9908 2929
Symbol Email senden
Newsletter
Der Newsletter rund um alle Kölner Bildungsthemen - jetzt abonnieren [mehr]
Artikel drucken Artikel drucken Artikel als PDF Artikel als PDF zum Seitenanfang zum Seitenanfang