Home   |   Sitemap   |   E-Mail senden   |   Impressum   |   Hilfe
bildung.koeln.de – Das Kölner Bildungsportal Ein Service von Lernende Region Netzwerk Köln

Youth Net

Viele bunte Seiten: "für Eltern und Kinder" & "für Jugendliche"

Unter den Rubriken "Jugendliche" und "Eltern und Kinder" in unserem Youth Net, haben wir Seiten, die wir für interessant, spannend oder lustig halten, gesammelt und kommentiert. Die Rubrik "Eltern und Kinder" wendet sich nicht nur an Eltern, auch Pädagogen und Erzieher sind eingeladen, sich durch die Seiten zu "surfen".
Youth Net Screenshot Collage

Sicherheit im Netz

Phishing, Dialer, Spam, Viren, Würmer, ...
Damit Sie oder Ihre Kinder sicherer durchs Internet surfen, haben wir auch ein paar Seiten zum Thema Internet - Sicherheit gesammelt:

mitmischen.de: Mit einem frischen Auftritt startet der Deutsche Bundestag sein Jugendportal neu. Die Internetseite richtet sich mit aktuellen Themen aus dem Parlament und interaktiven Beteiligungsmöglichkeiten an Kinder und Jugendliche zwischen elf und 20 Jahren. surfen-ohne-risiko.net: Ab sofort können Eltern - gemeinsam mit ihren Kindern - mithilfe des Portals "surfen-ohne-risiko.net" eine eigene Startseite erstellen, mit kindgerechten Nachrichten, Kinder-Mail usw. Darüber hinaus bietet die Plattform kostenfreie Informationen - auch für Lehrkräfte interessant - darüber, wie sich Kinder ohne Risiko im Internet bewegen können. Das Internet-ABC ist ein spielerischer Ratgeber für den Einstieg ins Internet - jetzt auch in türkischer Sprache. Als Kompass zur Orientierung bietet es praxisnahe und leicht verständliche Informationen über den sicheren Umgang mit dem World Wide Web. Die Plattform richtet sich an Kinder von fünf bis zwölf Jahren und auf eigenen Seiten an Eltern und Pädagogen. Die Website ist sicher, werbefrei und nicht kommerziell. Hinter dem Projekt steht der gemeinnützige Verein Internet-ABC e. V. der Landesmedienanstalten. Es steht unter der Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission. Online-Ratgeber des Internet-ABC: Der neue Online-Ratgeber des Internet-ABC zeigt Kindern zwischen fünf und zwölf Jahren, wie sie im Internet für die Schule, für Hausaufgaben und Nachhilfeübungen sinnvoll nach Informationen suchen können. Mit „Percy's Recherche-Ratgeber“ erhalten Schülerinnen und Schüler einen kompakten Überblick, um gezielt und effektiv Nachforschungen anzustellen. Internet-Führerschein für junge Surferinnen und Surfer:Um besonders ganz junge Surfer auf dem neuesten Stand zuhalten, was im Internet an Gefahren lauert, hat die Medienkompetenzinitiative "Internet-ABC" jetzt ihren Surfschein inhaltlich und technisch komplett überarbeitet. Der beliebte Führerschein präsentiert sich in frischer Optik und mit neuen lustigen Details.KlickSafe.de: Eine Plattform für Sicherheit im Internet der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen. Diese Seite greift sämtliche Gebiete des Internets zum Thema Sicherheit auf und stellt Informationen zur Verfügung zum Beispiel über Themen wie Rechtsextremismus im Netz, Pornografie im Netz, Gewaltdarstellungen im Netz, sichere Chatrooms, Online Shopping. Die Seite ist sehr kinderfreundlich, da die einzelnen Links und Artikel mit Icons versehen sind, die als Empfehlung für Jugendliche, Kinder, Eltern oder Pädagogen dienen. iRights.info ist eine unabhängige deutschsprachige Informationsplattform zum Urheberrecht in der digitalen Welt. Sowohl Nutzerinnen und Nutzer als auch Kreative finden auf dem Portal eine Vielzahl von Informationen rund um die Fragen: Was ist erlaubt, was verboten? iRights.info ist ein Wegweiser in der komplexen Materie des Urheberrechts. Doch es geht nicht nur um Rechtsfragen, es geht auch um ökonomische, technische, künstlerische und gesellschaftliche Aspekte des Urheberrechts. iRights.info wurde für seine Aufklärungsarbeit mehrfach preisgekrönt, unter anderem mit dem Grimme Online Award. Speziell für Erwachsene bietet sich die Seite "Sicher im Netz" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie an. Unter dem Motto "Deutschland sicher im Netz" wird auf dieser Seite auf Eigeninitiative gesetzt. Sicherheit soll erzeugt werden durch den richtigen Umgang mit dem Netz und entsprechendes Verhalten im Web sowie durch den Einsatz aktueller Technologien und Sicherheitsfunktionen. Darüber hinaus bietet das Portal Sicherheitschecks für den eigenen Computer an.
netzcheckers.de: Neues Jugendportal für digitale Kultur
Das von Jugend online konzipierte Portal richtet seinen Fokus ganz auf Internet, Multimedia und mobile Medien. Hier finden Jugendliche Tipps und Tutorials zur kreativen Mediennutzung, Medienmodule zum Selbermachen sowie Informationen zu den Bereichen Datenschutz, Umgang mit persön- lichen Daten im Internet, Internetsicherheit und Urheberrechte. Die Plattform wurde jetzt aktualisiert: mit neuen Inhalten, frischem Design und überarbeiteter Software.fragFINN
Auf fragFINN.de haben Kinder die Möglichkeit, entlang ihrer Interessen zu surfen. Dabei stellen die projektbeteiligten Unternehmen und Verbände eine einfache technische Lösung in Form eines Browser-Plugins (Toolbar) zur Verfügung, die es Erwachsenen ermöglicht, den Surfraum so abzusichern, dass sich Kinder tatsächlich nur auf Webseiten bewegen können, die sich auf den geprüften Seiten der Whitelist befinden.

Das von Bundeskanzlerin Merkel im November 2007 gestartete Portal wurde in der Zwischenzeit komplett renoviert. Nun präsentiert sich die Website in einem neuen Design und mit einer deutlich verbesserten Suchfunktion. Damit können Kinder genau die Inhalte finden, die sie interessieren.

"Was geht? Jungs engagieren sich sozial!"

'Neue Wege für Jungs' startet im Internet eine Porträtserie, um Jungen und junge Männer vor- zustellen, die viel zu wenig im Blick der Öffentlichkeit sind. Ob als Freiwilliger im Altenheim, als Streitschlichter in der Schule oder als Betreuer im Ferien- zeltlager, die Por- träts zeigen, dass sich der Einsatz für Andere lohnt.

Demokratie braucht Medienkompetenz

Die Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen möchte mit dem neuen Video-Podcast „Moritz und die digitale Welt“ auf aktuelle Entwicklungen im Internet eingehen und durch konkrete Beispiele zum Nachdenken über das eigene Medienhandeln anregen: Noch nie war es so einfach, Informationen und Meinungen zu finden, zu diskutieren und etwas zu veröffentlichen. Aber gerade diese neuen Möglichkeiten führen zu vielen Problemen.

Ein Online-Spaziergang im Kölner Dom für Kinder

Wie hoch ist der Dom? Was geschieht dort mittags um 12.30 Uhr? Was gibt es für Schätze im Dom? Diese und noch mehr Fragen beantwortet die Website Dom für Kinder. Aber auch eigene Aktivität und Spielmöglich- keiten kommen nicht zu kurz. So können die Kinder Geschichten, die sie bei einem Besuch erleben aufschreiben oder malen.

Handy-Kurs mit Polly und Fred

Zu wissen, wie ein Handy funktioniert und wie man damit umgeht, stärkt die Medienkompetenz auch der jüngeren Schülerinnen und Schüler und bildet gleichzeitig die Grundlage für den verantwortungsvollen Umgang mit den modernen Kommunikations- medien. Die Lernsoftware "Handy-Kurs mit Polly und Fred" wurde vom FWU ( Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht gemeinnützige GmbH ) entwickelt und von der LfM - Landesanstalt für Medien NRW - unterstützt.
Zum guten Schluss...
... verweisen wir auf Zusammenstellungen weiterer Links zum Thema "Sicherheit im Netz", den die Redaktion des Deutschen Bildungsservers für Eltern und für Kinder erstellt hat.
Finden leicht gemacht
Institutionen finden
Kurse finden
Artikel finden
Veranstaltungstipp
Live-Chat am 13. Dezember 2016: Im Online-Kurs staatlich geprüfter Übersetzer werden
Di. 13.12.2016,
[mehr]
Aktuelles
Mit dem Bildungs- ordner zum Thema Klimawandel, der eine Vielzahl alters- gerecht gestalteter Arbeitsblätter und Experimente enthält, lernen Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren spielerisch die Ursachen des Klima- wandels kennen. [mehr]
Weitere Infos
Links zum Beitrag
Linkvorschlag
Kennen Sie eine Webseite zum Thema? [mehr]
Artikel drucken Artikel drucken Artikel als PDF Artikel als PDF zum Seitenanfang zum Seitenanfang