Home   |   Sitemap   |   E-Mail senden   |   Impressum   |   Hilfe
bildung.koeln.de – Das Kölner Bildungsportal Ein Service von Lernende Region Netzwerk Köln

Berufe-Welt

Was ist eigentlich ein Beruf?

Diese Frage klingt simpler als sie tatsächlich ist. Mit "Beruf" wird gemeinhin eine bestimmte Tätigkeit verbunden, ein Arbeitsbereich, eine Vorstellung über Einkommen und Status, um bestimmte Werte und Ziele verwirklichen zu können.

Begriffsdefinition

Alles ist möglich...


Eine allgemein gültige Definition für den Begriff "Beruf" gibt es nicht, denn manchmal bezeichnet er eine ganz konkrete Tätigkeit (z.B. Kassierer/in), manchmal eine Funktionsbeschreibung (z.B. Geschäftführer/in), oder er beschreibt die zugrunde liegende Ausbildung (z.B. Kauffrau/mann für Digital- und Printmedien). Möglich ist auch eine Kombination zwischen ausgeübter Tätigkeit und Stellung in der Betriebshierarchie (z.B. Verkaufsleiter/in).

Die Wissenschaft versteht unter "Beruf" ein Spektrum von Wissen, Fertigkeiten und Fähigkeiten, dass entweder formal und systematisch oder auch informell erlernt wird und uns in die Lage versetzt, spezifi- sche, abrufbare Leistungen zu erbringen.

Einen Beruf zu haben bedeutet auch wirtschaftliche Existenz- sicherung. Der Beruf zeigt auch den sozialen und gesellschaftlichen Status einer Person im Gesell- schaftsgefüge und ist ausschlag- gebend für Chancen und Risiken im Berufsverlauf: Arbeitslosigkeit, Berufs- und Statuswechsel, gesundheitliche Einschränkungen, Aufstieg und Karriere.

Eine Ausbildung oder erst recht ein Studium führen nicht zwingend in einen bestimmten Beruf. "Der Job hat heute mit der Ausbildung nicht unmittelbar etwas zu tun - und mit dem Studium noch weniger", so ein Kölner Berufsberater. "Ein Abschluss ist eine notwendige Bedingung, eine Grundlage. So ist beispielsweise der Oberbürgermeister von Köln Lehrer." [Berufsschwerpunkte in Köln]

In welcher Form können Interessen im Beruf umgesetzt werden?

"Berufe" kommen heute nur in seltenen Fällen in "reiner" Form vor. Meist sind sie eine Kombination verschiedener Ausbildungen, Fächer, Bereiche und Funktionen. Daher spricht man heute besser von "Berufsfeldern". Fast jedes Berufs- feld bietet Tätigkeitsbereiche z.B. im Dienstleistungssektor oder der Verwaltung an.

Eine berufliche Tätigkeit kann in einem Angestelltenverhältnis oder als selbstständige Tätigkeit ausgeübt werden. Angestellt arbeiten kann man in Vollzeit oder in Teilzeit, es ist auch möglich, neben einem "Hauptberuf" zusätzliche Nebentätigkeiten auszuüben. [Mehr zur Systematik der Berufsfelder]

Kein Beruf für`s Leben

...keine Qualifikation hält ein Leben lang


Der "Beruf für das Leben" ist ein Auslaufmodell: jede Arbeitnehmerin und jeder Arbeitnehmer wechselt heute in der Regel mehrmals die Stelle und wird so im Verlaufe des Berufslebens mit verschiedenen (neuen) Funktionsbildern bis hin zum Berufswechsel (neues Berufsbild) konfrontiert.

Berufe sind einem steten An- forderungswandel ausgesetzt. Was heute an Qualifikation gefordert ist, kann morgen nicht mehr aus- reichend sein. Neue Berufe entstehen an der Schnittstelle unterschiedlicher Bereiche und verbinden mehrere Qualifikationen miteinander. Die Anforderungen an Stellensuchende steigen, funktions- übergreifende Kompetenzen und Schlüsselqualifiktionen wie soziale Kompetenz oder Teamfähigkeit gewinnen an Bedeutung.[Überblick über aktuelle Berufsneuordnungen]
Finden leicht gemacht
Institutionen finden
Kurse finden
Artikel finden
Veranstaltungstipp
Ab Wintersemester 2016/17: Master Wirtschaftspsychol ogie an der RFH Köln
Mo. 27.06.2016,
[mehr]
Aktuelles
Aktionsplan Ausbildung NRW: Deutsch-türkische Hotline zur Berufswahl und Aus- bildung gestartet, Internetportal für Jugend, Arbeit und Ausbildung (jaau.nrw) bietet Infos nun auch in türkischer, rus- sischer, italienischer und englischer Sprache an. [mehr]
Das Portal BERUFE.TV der Bundesagentur für Arbeit, informiert mit kleinen Filmen in rund fünf Minuten, was sich hinter einem Beruf verbirgt. [mehr]
Materialien
Links zum Beitrag
Linkvorschlag
Kennen Sie eine Webseite zum Thema? [mehr]
Artikel drucken Artikel drucken Artikel als PDF Artikel als PDF zum Seitenanfang zum Seitenanfang