Home   |   Sitemap   |   E-Mail senden   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Hilfe
bildung.koeln.de – Das Kölner Bildungsportal Ein Service von Lernende Region Netzwerk Köln

Selbstlernzentrum Modemannstraße eröffnet

Am 29. November eröffnete Bezirksbürgermeister
Norbert Fuchs vor mehr als 80 geladenen Gästen das Selbstlernzentrum (SLZ) am Erich-Gutenberg-Berufskolleg (EGB) in der Modemannstraße.

Pixelsense Tisch
© Güler Almering
Durch die Mittel des Strukturförderprogramms MÜLHEIM 2020 ist ein moderner Ort des Lernens entstanden, an dem Schülerinnen und Schüler mit Hilfe von elektronischen Medien an ihrer Zukunft arbeiten können. So gibt es neben 32 Schüler-Arbeitsplätzen auch 40 Tablets, ein E-Board, ein Whiteboard und einen All-in-One-Touchscreen-PC für die Aufsichtsperson.

Absolutes Highlight und bundesweit einzigartig in einer öffentlichen Schule ist der PixelSense-Tisch: ein großer tischförmiger Computerbildschirm, den man wie ein Smartphone bedient. Außerdem kann er mit den Tablets kombiniert eingesetzt werden.

Bezirksbürgermeister Fuchs lobte, dass das Selbstlernzentrum zum aktiven „Mitgestalten“ und Mitmachen einlädt: „Hier wurde eine Institution geschaffen, die den Schülerinnen und Schülern per moderner und innovativer Technik Zugang zu Bildung verschaffen soll.“

Das Angebot des SLZ gilt für alle Schulen im Programmgebiet Mülheim, Buchheim und Buchforst. Sie können den Lernort nach vorheriger Absprache außerhalb der regulären Unterrichtszeiten nutzen. Hier haben die Lernenden die Möglichkeit, ihre individuellen Wissenslücken zu schließen, Referate vorzubereiten und Themen in Gruppen zu erarbeiten.

Das SLZ ist nicht nur ein Ort, an dem mit neuen Medien selbstgesteuert gelernt werden kann. Auch stehen regelmäßig Fachkräfte in den Fächern Mathe, BWL, Deutsch und Englisch zur Verfügung, um die Fragen der Jugendlichen zu beantworten.

Um eine reibungslose Organisation und Koordination des SLZs zu ermöglichen, ist Teilprojektleiterin Güler Almering als Ansprechpartnerin vor Ort. Sie berät, unterstützt und stärkt zudem die Schülerinnen und Schüler hinsichtlich ihrer Berufswahlorientierung, Motivation und Entwicklung. Unter anderem werden gemeinsam Bewerbungsunterlagen erstellt, Telefontrainings durchgeführt und Vorstellungsgespräche simuliert.

Ferner werden am EGB im Rahmen von MÜLHEIM 2020 als Pilotschule der IT-Offensive EDV-Schulungen durchgeführt, die die Teilnehmenden befähigen, betriebsübliche Software (MS-Office) sicher und souverän zu beherrschen und Prüfungen des Europäischen Computerführerscheins, ECDL (7 Module: IT-Grundlagen, Windows, Word, Excel, Access, PowerPoint, Outlook/ Internet) abzulegen. Im Rahmen der Eröffnung konnten so Zertifikate des ECDL an zwei Schüler vergeben werden, die jeweils bereits sieben Module erfolgreich absolviert haben. Dieses international anerkannte Zertifikat erhöht die Chancen auf eine Ausbildung, beziehungsweise auf eine qualifizierte Arbeit.

Bezirksbürgermeister Fuchs betonte die Bedeutung derartiger Schulungen, denn, „wir alle wissen, dass ein Computer allein niemanden schlauer macht, wichtig ist das pädagogische Konzept, das mit ihnen verbunden ist.“ Damit lud er alle Anwesenden zum Rundgang und gemeinsamen Ausprobieren ein – was mit großer Begeisterung genutzt wurde. Sinem A., Schülerin der Handelsschule des EGB kann diese Begeisterung nur teilen: „So etwas Tolles wie die Tablets habe ich noch nie in den Händen gehalten, das bietet mir ganz neue Möglichkeiten zu arbeiten.“

F Rderleiste M Lheim2020

Finden leicht gemacht
Institutionen finden
Kurse finden
Artikel finden
Veranstaltungstipp
15.12.2018: Christmas e-Sport Turnier in Köln
Sa. 15.12.2018,
[mehr]
Kontakt
Güler Almering
Teilprojektleitung

Selbstlernzentrum Modemannstraße

Julius-Bau-Str. 2

Tel.: 0221 -99 08 29 227
Fax: 0221-99 08 29 29
Symbol Email senden
Artikel drucken Artikel drucken Artikel als PDF Artikel als PDF zum Seitenanfang zum Seitenanfang