Home   |   Sitemap   |   E-Mail senden   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Hilfe
bildung.koeln.de – Das Kölner Bildungsportal Ein Service von Lernende Region Netzwerk Köln

Die Fallstricke der Berichterstattung

AntiDiskriminierungsBüro Köln veröffentlicht rassismuskritischen Leitfaden für JournalistInnen

30.8.2013

ADB Köln Leitfaden
„Sprache schafft Wirklichkeit“.

Diese Überschrift trägt der neu erschienene Leitfaden für einen rassismuskritischen Sprachgebrauch zur Handreichung für JournalistInnen, den das AntiDiskriminierungsBüro (ADB) Köln des Vereins Öffentlichkeit gegen Gewalt e.V. nun herausgegeben hat.





Auf 52 Seiten beleuchtet die Handreichung die Berichterstattung über unterschiedliche Personengruppen und gibt praxisnahe Tipps, wie man versehentliche Diskriminierungen vermeiden kann. Sie zeigt auch, wie die vorherrschenden Bilder über Schwarze Menschen, Sinti und Roma sowie muslimische Menschen entstanden sind. „Sprache kann gewaltvoll und verletzend
sein.“ erklärt Ilka Simon, Referentin und Koordinatorin für Antidiskriminierungsarbeit
des ADB Köln. „Der Leitfaden soll interessierten Journalistinnen und Journalisten dabei helfen, eigene Bilder und Vorgehensweisen zu hinterfragen und so verletzender Sprache keinen Raum zu geben.“ Dabei klage der Leitfaden nicht an, sondern gebe Denkanstöße und praktische Handlungsanweisungen, so Simon. In Kürze erscheint auch ein kleines Glossar, welches diskriminierende Begrifflichkeiten benennt und mögliche Alternativlösungen anbietet.

Die Veröffentlichung der Broschüre wurde durch die Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung NRW sowie durch finanzielle Mittel der Stadt Köln, der Amadeu Antonio Stiftung sowie des Vereins Öffentlichkeit gegen Gewalt e.V. ermöglicht.

Öffentlichkeit gegen Gewalt e.V. AntiDiskriminierungsBüro (ADB) Köln Integrationsagentur – Servicestelle für Antidiskriminierungsarbeit. Das AntiDiskriminierungsBüro (ADB) Köln in Trägerschaft des Vereins Öffentlichkeit gegen Gewalt e.V., setzt sich seit 1995 aktiv dafür ein, eine Kultur der Gleichbehandlung zu verwirklichen. Das Büro berät und begleitet Menschen, die von Ausgrenzung und Benachteiligung betroffen sind, und ermutigt diese, für ihre Rechte einzustehen.

Der Leitfaden kann unter www.oegg.de/index.php?de_ab-2008 heruntergeladen
werden oder unter folgender Adresse gegen Porto oder eine freiwillige Spende bestellt werden:

AntiDiskriminierungsBüro (ADB) Köln
Öffentlichkeit gegen Gewalt e.V.
Berliner Str. 97-99
51063 Köln
Tel. 0221/96476300
E-Mail: info@oegg.de
Finden leicht gemacht
Institutionen finden
Kurse finden
Artikel finden
Veranstaltungstipp
Infoveranstaltung: Ausbildung plus Fachabitur
Fr. 14.12.2018,
[mehr]
Kontakt
AntiDiskriminierungsBüro (ADB) Köln
Öffentlichkeit gegen Gewalt e.V.

Berliner Str. 97-99
51063 Köln


Tel. 0221/96476300

Symbol Email senden
Links zum Beitrag
Newsletter
Der Newsletter zu allen Kölner Bildungsthemen. Jetzt abonnieren. [mehr]
Artikel drucken Artikel drucken Artikel als PDF Artikel als PDF zum Seitenanfang zum Seitenanfang