Home   |   Sitemap   |   E-Mail senden   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Hilfe
bildung.koeln.de – Das Kölner Bildungsportal Ein Service von Lernende Region Netzwerk Köln

Anmeldung zur Auftaktveranstaltung
"(Post)koloniales Erbe der Stadt Köln"

Freitag, 08.10.2021, 16:00 Uhr – 18:45 Uhr VHS-Forum, Cäcilienstraße 29-33, 50676 Köln, Einlass 15:45 Uhr Beginn 16:00 Uhr

Logo der Stadt Köln
Die Stadt Köln hat sich zum Ziel gesetzt, das koloniale Erbe Kölns umfassend und konsequent in den kommenden Jahren aufzuarbeiten.
Gemeinsam mit Akteur*innen aus Wissenschaft, Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft möchte sich die Stadtverwaltung insbesondere der Frage widmen, welche Auswirkungen und welchen Einfluss der Kolonialismus auf das heutige gesellschaftliche Zusammenleben hat.
Hierbei stehen unter anderem folgende Fragen im Mittelpunkt: Welche Bedeutung hat die Kolonialgeschichte als Kern von ungleichen Verhältnissen, von gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, von Rassismus und Diskriminierung? Welchen Beitrag kann die Aufarbeitung für ein positives gesellschaftliches Zusammenleben leisten?


Ablauf der Veranstaltung:

Grußwort
Oberbürgermeisterin Henriette Reker

Input
„Ein Platz an der Sonne? Der deutsche Kolonialismus und sein Erbe“
Serge Palasie, Fachpromotor für Flucht, Migration und Entwicklung,
Eine Welt-Landesnetzwerk Nordrhein-Westfalen

Statements von Vertreter*innen der Zivilgesellschaft
Im Anschluss im Foyer: Gelegenheit zum offenen Austausch

Podiumsdiskussion
Nanette Snoep, Direktorin Rautenstrauch-Joest-Museum

Prof. Dr. Marianne Bechhaus-Gerst,
Afrikanistin, Historikerin und Kulturwissenschaftlerin,

Tahir Della, Promotor für Postkolonialismus und Antirassismus,
Initiative Schwarzer Menschen in Deutschland

Dr. Kien Nghi Ha, Asien-Orient-Institut der Universität Tübingen und Mitglied von korientation - Netzwerk für Asiatisch-deutsche Perspektiven e.V.

Moderation: Prasanna Oommen

Abschluss und Ausklang

Das FORUM Volkshochschule ist barrierefrei zugänglich. Gebärdensprachdolmetscher*innen und Schriftdolmetscher*innen sind anwesend. Induktionsschleife für Hörgeschädigte ist vorhanden.
Sollten Sie Bedarf an weiteren Unterstützungen haben, bitte wir um entsprechende Angabe formlos per E-Mail an postkolonial@stadt-koeln.de.
Bitte nutzen Sie zur Anmeldung das unten stehende Formular oder senden Sie eine E-Mail an postkolonial@stadt-koeln.de.

Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich.

Bitte beachten Sie: Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Wenn die maximale Teilnehmendenzahl für die Präsenzveranstaltung erreicht ist, ist eine Online-Teilnahme weiterhin möglich. Zutritt nur mit Anmeldung und unter Berücksichtigung der 3G Corona Regeln möglich.

Die Stadt Köln beabsichtigt, die Veranstaltung in einem Livestream zu übertragen und fotografisch zu dokumentieren. Mit der Anmeldung zur Veranstaltung stimmen Sie zu, dass Sie mit der Veröffentlichung von Abbildungen und Videos, auf denen Sie abgebildet sind einverstanden sind. Die Einräumung des Rechts erfolgt ohne Vergütung.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Finden leicht gemacht
Institutionen finden
Kurse finden
Artikel finden
Veranstaltungstipp
Infonachmittag
Fr. 18.02.2022,
[mehr]
Kontakt
Stadt Köln - Die Oberbürgermeisterin

Amt für Integration und Vielfalt
Abteilung Vielfalt (161)
Büro für Diversity Management (161/1)
Prävention und Abbau von Intoleranz, Diskriminierung und Ausgrenzung im Rahmen von Diversity

Fabian Stangier

Kleine Sandkaul 5
50667 Köln
Tel. 0221 / 221- 31115
Fax 0221 / 221- 29166

Symbol Email senden
Artikel drucken Artikel drucken Artikel als PDF Artikel als PDF zum Seitenanfang zum Seitenanfang