Home   |   Sitemap   |   E-Mail senden   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Hilfe
bildung.koeln.de – Das Kölner Bildungsportal Ein Service von Lernende Region Netzwerk Köln

Linkbibliothek

Hochschulen



Kategoriepfad:  Studium : Hochschulen

weitere Kategorien zu "Hochschulen":

  • Auf der Homepage der Akademie für Kommunikationsdesign Köln (vormals Düsseldorf) – kurz „AKD“ genannt, finden Sie Informationen über das Lehrangebot, die Zulassungs-voraussetzungen, das Bewerbungsverfahren, Mappenkurse, ausgewählte Projekte und natürlich die Menschen, mit denen Sie es hier zu tun haben. Den besten Eindruck bekommt man allerdings, wenn man vorbeikommt, um sich die AKD anzusehen und mit den dortigen Personen zu sprechen.
  • Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft ist seit November 2002 als Kunsthochschule staatlich anerkannt. Ihre Studiengänge und Abschlüsse sind somit denen an staatlichen Hochschulen und Kunstakademien gleichgestellt. Die Studierenden aller Studiengänge der Alanus Hochschule sind BAFöG- berechtigt. Die Alanus Hochschule bietet 5 Studiengänge an: > Architektur > Bildhauerei > Malerei > Sprachgestaltung /Schauspiel > Eurythmie
  • Apollon ist eine private Hochschule für Gesundheitsökonomie. Studierende werden per Fernstudium vom Bachelor bis zum Master of Economics ausgebildet; neu ab 2009 ist der Bachelorstudiengang "Gesundheitslogistik“. Der Hauptsitz befindet sich in Bremen; über ganz Deutschland verteilt finden sich Prüfungsstandorte (so etwa auch in Köln), so dass Studierende aus unterschiedlichen Bundesländern eine Prüfungsinstitution in der Nähe haben. Das Webportal informiert ausführlich über Studienkonzept und Studienservice.
  • Homepage der privaten Hochschule "Cologne Business School".
  • Homepage der Sporthochschule
  • Die IUBH Duales Studium mit ihren Standorten in Düsseldorf, Berlin, München, Bad Honnef, Bad Reichenhall und Erfurt ist eine staatlich anerkannte private Hochschule. Den Erhalt der staatlichen Anerkennung (TMBWK) erhielt die IUBH im Jahre 2008. Ihre Studiengänge und Abschlüsse sind somit denen an staatlichen Hochschulen gleichgestellt. Die Studierenden aller Studiengänge sind BAFöG- berechtigt. Die IUBH bietet die Studiengänge Betriebswirtschaftslehre, Gesundheitsmanagement, Immobilienmanagement, Industrie & Logistik, Management nachhaltiger Energien, Marketing Management, Steuern & Rechnungswesen sowie Tourismuswirtschaft an.
  • Die EUFH ist eine staatlich anerkannte Fachhochschule in privater Trägerschaft, die in branchenspezifischen Studiengängen einen international anerkannten dualen Bachelorabschluss und berufsbegleitenden Masterabschluss vergibt. Auslandssemester, der Ausbau sozialer Kompetenzen und 2 Fremdsprachen bereiten auf eine internationale Karriere vor. Zurzeit bietet die Europäische Fachhochschule sechs duale Bachelorstudiengänge an: Handelsmanagement, Industriemanagement, Logistikmanagement, Wirtschaftsinformatik, Finanz- und Anlagemanagement, Vertriebsingenieurwesen und Logopädie. Konsekutive Masterstudiengänge werden in den Bereichen Human Resources Management, Logistikmanagement, Marketingmanagement und Management in dynamischen Märkten angeboten. Für Interessenten, die bereits jetzt voll im Beruf stehen und studieren möchten, ohne ihr berufliches Engagement einzuschränken, bietet die EUFH den berufsbegleitenden betriebswirtschaftlichen Studiengang General Management an. Fachschulabsolventen haben die Chance, gleich ins vierte Semester einzusteigen.
  • Die staatliche FH Bonn-Rhein-Sieg bietet an drei Standorten, Sankt Augustin, Rheinbach und Hennef die Bachelor-Studiengänge Betriebswirtschaft, Computer Science, Business Information Systems, Technikjournalismus, Business Administration, Biology, Chemie mit Materialwissenschaften und Sozialversicherung an. Der Master kann in den Studienfächern Computer Science, Autonomous Systems, Kommunikationssysteme und Netze, Biology with Biomedical Sciences und Business Administration angestrebt werden. Weiterhin kann in den Dualen Studiengängen Maschinenbau und Elektrotechnik der Bachelor of Engineering absolviert werden.
  • Die FH Bund ist eine ressortübergreifende verwaltungsinterne Fachhochschule und als solche die Einzige ihrer Art auf Bundesebene. Sie bildet den Nachwuchs für den gehobenen nichttechnischen Dienst in der Bundesverwaltung aus. Die Fachhochschule vermittelt den Studierenden die wissenschaftlichen Erkenntnisse und Methoden sowie berufspraktische Fähigkeiten und Kenntnisse, die zur Erfüllung der Aufgaben in ihrer Laufbahn erforderlich sind.
  • Als staatlich anerkannte, private Hochschule unterliegt die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) ebenso wie alle anderen Fachhochschulen und Universitäten in NRW dem Hochschulgesetz Nordrhein-Westfalen. Neben einer deutlich strafferen und individuellen Studienorganisation mit kleinen Lerngruppen liegt der Unterschied zu staatlichen Hochschulen darin, dass nicht das Land Nordrhein-Westfalen sondern eine private Gesellschaftergruppe Träger der Hochschule ist.
  • Homepage der Fachhochschule Köln
  • Die Konzeption der FOM geht über das herkömmliche Leistungsspektrum der Fachhochschule hinaus, da die Berufstätigkeit ein wesentliches Element ihres Studienprogramms darstellt. Neben dem Lehrstoff in den klassischen wirtschaftlichen Fächern beschäftigen sich auch Studien- und Diplomarbeit mit Themen, die auf der Praxiserfahrung der Absolventen aufbauen. An 14 Standorten in ganz Deutschland werden - zum Teil in Kooperation mit anderen Hochschulen -Studiengänge in wirtschafts- und ingenieurswissenschaftlichen Bereichen mit klassischen Diplom- aber auch international anerkannten Bachelor- und Master-Abschlüssen angeboten. In Köln sind dies in Kooperation mit der Fachhochschule und Bayer AG Leverkusen: - Studiengang Wirtschaft Abschluss: Diplom-Kaufmann/-frau (FH) - Studiengang Wirtschaftsinformatik Abschluss:Diplom-Wirtschaftsinformatiker/-in (FH) - Studiengang Wirtschaftsrecht Abschluss: Diplom-Wirtschaftsjurist/-in (FH) - Studiengang Business Administration Abschluss: Bachelor of Arts - Zusatzstudium für (Fach-)Hochschulabsolventen der Fachrichtung Wirtschaft (3 Semester): Zusatzstudiengang Wirtschaftsinformatik Abschluss: Diplom-Wirtschaftsinformatiker/-in (FH)
  • Modedesign, Kommunikationsdesign.Freie Kunst Ausbildungsdauer: 7 Semester anerkannt nach § 2 BaföG 2
  • Homepage der Musikhochschule Köln
  • Datenbank über angebotene Studiengänge.
  • Seit 2009 ist die Internationale Berufsakademie (IBA) - neben den Studienorten Darmstadt, Heidelberg, Erfurt, Berlin, Bochum, Hamburg und München - auch in KÖln vertreten. Im Angebot sind betriebswirtschaftliche Studiengänge mit staatlich anerkanntem Bachelor Abschluss. Die Studiengänge finden im dualen System statt, d.h. Theorie und Praxis finden im wöchentlichen Wechsel statt. Fachrichtungen: - Industrie / Handel / Banken / Versicherungen - Steuer und Prüfungswesen - Hotel - und Tourismusmanagement - Sportmanagement - Marketingkommunikation / Public Relations - Event-, Veranstaltungs- und Kongressmanagementmanagement - Food, Beverage and Culinary Management - Personalwesen, Arbeitsvermittlung, Personalberatung
  • Homepage der katholischen Fachhoschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Köln
  • Homepage der Kölner Kunsthochschule
  • Die KDA ist eine private, bei der Bezirksregierung Köln gemeldete Ergänzungsschule und fast alle Lehrprogramme sind BAföG berechtigt. Das Studium ist international ausgerichtet und beinhaltet Auslandsaufenthalte in London und Breslau. Neben der Lehre künstlerischer Praxis, sind auch geschichtliche Aspekte von Kunst und Design sowie Management Bestandteil der Ausbildung. Abgeschlossen werden kann das Studium mit dem Bachelor (Hons) in Design oder Illustration.
  • -private Fachhochschule aus Bayern -Bachelor Studiengänge: Medienmanagement, Digitale Medienproduktion, Film und Fernsehen, Journalistik
  • Homepage der privaten Fachhochschule für Wirtschaft und Medien
  • Homepage der Rheinischen Fachhochschule Köln e.V.
  • Die Seite, betrieben vom Verein "Verein zur Förderung studentischer Belange e.V." in Bonn mit Unterstützung der Studierendenausschüsse (ASTA) und anderer Vertretungen der Studierenden verschiedener Unis, bietet ein Schwarzes Brett mit Tauschplatzangeboten. Die Suche nach dem geeigneten Tauschpartner kann man durch einen Filter noch verfeinern.
  • Eine Internetportal, betrieben vom Sender Deutsche Welle in Bonn, das umfassend über Studium und Forschung in Deutschland informiert. In acht Sprachen (deutsch, englisch, spanisch, russisch, chinesisch, arabisch, japanisch und französisch) sind die umfangreichen Informationen für ausländische Studierende und junge Wissenschaftler, die sich für einen Studien- bzw. Forschungsaufenthalt in Deutschland interessieren, abrufbar. Basisinformationen zu den Themen Studieren, Forschen und Leben in Deutschland sowie Links zu allen relevanten Seiten werden laufend aktualisiert, erweitert und durch topaktuelle News aus dem Hochschulbereich ergänzt.
  • Homepage der Kölner Uni
  • Auf dieser Webseite findet man - recht puristisch dargeboten - Veranstaltungen, die die Universität zu Köln für Studierende sowie auch für andere Menschen anbietet.
Finden leicht gemacht
Institutionen finden
Kurse finden
Artikel finden
Veranstaltungstipp
15.12.2018: Christmas e-Sport Turnier in Köln
Sa. 15.12.2018,
[mehr]
Linkvorschlag
Kennen Sie eine Webseite zum Thema "Bildung in Köln"? [mehr]
zum Seitenanfang zum Seitenanfang