Home   |   Sitemap   |   E-Mail senden   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Hilfe
bildung.koeln.de – Das Kölner Bildungsportal Ein Service von Lernende Region Netzwerk Köln

Linkbibliothek

Außerschulische Lernorte



Kategoriepfad:  Schule : Außerschulische Lernorte

weitere Kategorien zu "Außerschulische Lernorte":

  • ABACUS bietet Kölner Schülern und Auszubildenden Nachhilfe zu Hause in allen Fächern und Schulformen an. Neben fachlicher Hilfe werden auch Lerntechniken und -strategien vermittelt. Der Unterricht findet ausschliesslich in der häuslichen Umgebung des Schülers statt.
  • Sehr aufwendig gestaltete Seite, mit einer virtuellen Landübersichtskarte, die viele Informationen über den Standort verrät. Die Homepage bietet einige pdf's über das Museumspädagogische Programm des Freilichtmuseums an.
  • Die Online-Auskunft Museumsverzeichnis.de stellt Ihnen umfassende Informationen rund um das Thema Museen zur Verfügung. Hier sind natürlich auch alle Kölner Museen vertreten!
  • Wissenschaftler und Studenten der Natur- und Ingenieurswissenschaften bieten beim Experimentieren und Forschen Know-How und Anleitung aus erster Hand. Das kann während ein- oder mehrtägiger Besuche im DLR School-Lab ausprobiert werden.
  • Diese Seiten informieren über das reichhaltige Angebot an Führungen und Veranstaltungen im Dom und in anderen Kirchen.
  • Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin - fünf attraktive Erlebnisorte in Berlin für aktive Besucher - auch online lassen sich ab und zu Experimente durchführen.
  • Auf dieser Seite können Schulklassen mit Wissenschaftlerinnen und Forschern sowie Expertinnen und Praktikern im den Bereichen Energie und Gesundheit direkt in Kontakt treten. Schulen und Lehrkräfte in ganz Deutschland bekommen hier die Gelegenheit, Energieexperten in ihr Klassenzimmer einzuladen – oder sie umgekehrt am Arbeitsplatz zu besuchen.
  • Bundesweites Verzeichnis an Fortbildungen neben dem Beruf - sortiert nach Fachgruppen.
  • Homepage des rheinischen Freilichtmuseums und des Landesmuseums für Volkskunde. Die Seite informiert neben den Eintrittspreisen und einer Anfahrtskizze über das aktuelle Programm, Termine, Ausstellungen und Veranstaltungen. Interessant - vor allem für Lehrerinnen und Lehrer - sind eine Reihe von PDF-Dateien zu museumpädagogischen Themen zum downloaden.
  • Mehr Mädchen und Frauen ins Handwerk! Das ist seit 1989 das Ziel des Handwerkerinnenhauses (HWH) in Köln-Nippes. Von Fachfrauen angeleitet, lernen Mädchen und Frauen mit verschiedenen Werkzeugen und Werkstoffen umzugehen. Im Mädchenprojekt Zukunft bekommen schulmüde Mädchen wieder Lust am Lernen. Holly Wood bietet Schülerinnen berufliche Orientierung im Handwerk und Ferienkurse.
  • Die Homepage ist leider sehr schlicht und veraltet (Preise teilweise noch in DM). Auf der Seite wird man auf zwei weitere außerschulische Lernorte in der Gegend weitergeleitet: auf die Greifvogelstation Gut Leidenhausen und das Obstmuseum in Porz Eil.
  • Die Hochwasserschutzzentrale Köln informiert über aktuelle Wasserstände, Hochwassereinsatz, das Kölner Hochwasserschutzkonzept, baulichen Hochwasserschutz u.a.
  • Interessantes Portal, das alslandesweites Netzwerk den Dialog zwischen Schule und Landwirtschaft in NRW fördern will und breite Informationen und Materialien zum Unterrichtsthema "Landwirtschaft" bereit hält. Zudem werden Lehrkräfte unterstützt, die mit Ihren Klassen einmal einen Bauernhof in Ihrer Umgebung besuchen wollen. Landwirte erfahren, wie Sie sich am besten als außerschulischer Lernort präsentieren können. Aktiv in NRW – Lernen auf dem Bauernhof ist ein Projekt des Landes NRW, gefördert durch das Ministerium für Umwelt, Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und koordiniert von STADT UND LAND in NRW.
  • Das Jugendkunstfestival Köln-Mühlheim findet einmal im Jahr rund um den Wiener Platz statt. kleine Gruppen von Kindern und Jugendlichen können mit ihren eigenen Projekten die Träume, Visionen, Hoffnungen und die Kritik der Mülheimer Jugendlichen zu diesem Thema sichtbar machen. Die Projekte sollen Talente aufzeigen und Kunst in den Alltag und Stadtteil holen.
  • Naturwissenschaftlicher Unterricht vor Ort als sinnvolle und praxisorientierte Ergänzung zum mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht in der Schule - ausgedacht von Wissenschaftlern und von Pädagogen aufbereitet.
  • Am 15. Oktober startet die JuniorUniversität als Ringvorlesung, die zweimal in der Woche - montags und mittwochs stattfinden wird. Die JuniorUniversität richtet sich an Jugendliche von 13 bis 15 Jahren. Die Vortragsreihe mit dem Titel Brain_Drops beleuchtet altersspezifische Fragen und gibt dabei zugleich auf hohem Niveau Einblick in die aktuelle Forschungsarbeit. Die Themen sind vielfältig, da sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus fünf Fakultäten beteiligen. Sie reichen vom Urheberrecht bis zur Humangenetik.
  • * Internetportal KISSWIN bietet Informationen für Karrierewege und Förderung Wo bewerbe ich mich für ein Forschungsstipendium? Wer bietet die passende Nachwuchsförderung an? Fragen wie diese beantwortet das Kommunikations- und Informationssystem "Wissenschaftlicher Nachwuchs" (KISSWIN). Das Portal bietet neben Informationen zu wissenschaftlichen Karrierewegen und Fördermöglichkeiten auch die Beratung durch Expertinnen und Experten an. Das Portal gibt es in deutscher und englischer Sprache. Es soll zur zentralen und unabhängigen Anlaufstelle für angehende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ausgebaut werden.
  • Seit 2003 veranstaltet die Koordinierungsstelle Wissenschaft & Öffentlichkeit an der Universität zu Köln gemeinsam mit dem WDR die KölnerKinderUniversität. Sie findet immer zwei Wochen lang im Mai/Juni statt. Vertreter aller Fakultäten bieten den Schülerinnen und Schülern ein buntes Programm mit Vorlesungen und Workshops zu spannenden Themen an. Das Programm wird auf der Homepage der KinderUniversität veröffentlicht.
  • Homepage des Kölner Sportmuseums. Diese Seite informiert über Öffnungszeiten und Veranstaltungen sowie Dauer- und Sonderausstellungen. Neben den allgemeinen Führungen werden spezielle Veranstaltungen und Aktionen für Kinder und Jugendliche angeboten.
  • Der hohe Wert außerschulischen Lernens ergibt sich in erster Linie durch das direkte Naturerlebnis. Diese Erfahrungen in einer außergewöhnlichen Lernumgebung sind in besonderem Maße motivierend und lernfördernd. Besonders die ganzheitliche Erfahrung, Tiere in naturnahen Kontexten, mit Kopf, Herz und Hand erleben zu dürfen, kann Handlungs- und Gestaltungskompetenzen entwickeln helfen, Zukunftsperspektiven eröffnen und vernetztes Lernen fördern und somit systematische Lernerfolge nach sich ziehen. Der Unterricht im Zoo kann insbesondere Handlungsbereitschaft und Handlungskompetenz für den Natur- und Umweltschutz fördern und den Nachhaltigkeitsgedanken vermitteln. Somit liefert der Zooschulunterricht Bausteine für Umweltbildung und nachhaltige Entwicklung.
  • Vielfältige Informationen zum Thema "Lernen auf dem Bauernhof"; interaktiv: Über das "Forum" können Sie mit anderen Interessierten Ihre Informationen austauschen, Ihr Hofangebot oder Veranstaltungstermine online eingeben.
  • Die Übersichtskarte zeigt Lernlabore für Schülerinnen und Schüler in Köln und Umgebung und in ganz Deutschland.
  • Als landesweites Netzwerk fördern wir den Dialog zwischen Schule und Landwirtschaft in NRW. Diese Seite unterstützt Schulen, die wissen wollen: Was können wir in unserer Region in Sachen Landwirtschaft unternehmen? Wo gibt es was und wer hilft weiter, wenn wir Bauernhöfe erkunden wollen?
  • Diese Seite informiert über Öffnungszeiten und Veranstaltungen im ersten mathematische Mitmachmuseum der Welt - Mathematik zum Anfasssen.
  • Das Leben von Kindern und Jugendlichen wird mehr und mehr von neuen Medien geprägt. Berührten elektronische Medien bis Ende der achtziger Jahre den Alltag von Kindern nur in ergänzender Form, so wird der heutige Tagesablauf den Medienangeboten entsprechend angepasst und damit Teil des Sozialisierungsprozesses der Heranwachsenden.
  • Die Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen möchte mit dem neuen Video-Podcast „Moritz und die digitale Welt“ auf aktuelle Entwicklungen im Internet eingehen und durch konkrete Beispiele zum Nachdenken über das eigene Medienhandeln anregen. „Wir wollen das Medienbewusstsein schärfen, denn Medienkompetenz und Demokratie gehören zusammen“, so Dr. Marion Gierden-Jülich, Staatssekretärin im Familienministerium, zum Start der neuen Video-Podcast-Serie am 29. Januar.
  • Der Museumsdienst Köln ist als zentrales Institut mit der Bildungsarbeit für die städtischen Museen und ihren Sonderausstellungen betraut.
  • Mit Sitz in Köln organisiert Nacel Open Door e.V. als Schüleraustauschorganisation Auslandsaufenthalte für Jugendliche von der Vorbereitung über den Flug und den Aufenthalt im Gastland bis hin zur Nachbereitung. Darüber hinaus kümmert sich die Organisation auch um die Gastaufnahme ausländischer Schüler, die von drei Wochen bis zu zehn Monate in Deutschland verbringen. Seit 1983 hat Nacel Open Door e.V weit über 1.000 Jugendliche ins Ausland begleitet und über 10.000 ausländische Teilnehmer zu Gastfamilien in Deutschland vermittelt. Parlamentarisches Patenschafts-Programm (PPP): Ferner arbeitet Nacel seit 1985 im Auftrag des Kongresses der Vereinigten Staaten von Amerika und des Deutschen Bundestags. Im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms ist der gemeinnützige Verein mit der Auswahl von 18jährigen amerikanischen „Vocational High School Absolventen“ und deren Vorbereitung auf den Aufenthalt in Deutschland beauftragt. Rheingold-Stipendium: Für besonders sozial engagierte Schülerinnen und Schüler, die ein Schuljahr in den USA, Brasilien oder Argentinien verbringen wollen, verleiht Nacel Open Door e.V. jährlich Voll- und Teilstipendien.
  • Online-Plattform für Schüler, Studenten und Lehrer die bereit sind, Nachhilfe zu geben. Kostenlos können sie sich hier als Nachhilfelehrer registrieren. Hilfesuchende Eltern und Schüler finden kostenlos einen Nachhilfelehrer in ihrer Region und haben die Möglichkeit ihn schnell zu kontaktieren.
  • Das Umweltbildungszentrum in Leverkusen-Opladen bietet für Schulklassen, Kindergärten und Offene Ganztagsschulen über 80 spannende Programme rund um das Thema Natur und Umwelt. Im Kinder- und Jugendmuseum EnergieStadt werden die Schüler beispielsweise zu Energiedetektiven ausgebildet oder experimentieren in der Solarwerkstatt. In der Burg Ophoven schlüpfen die Kinder in verschiedene Rollen und erfahren, wie die Menschen im Mittelalter gelebt haben. Auf dem sechs Hektar großen Außengelände untersuchen die Jungen und Mädchen z.B. den Lebensraum Wald als Ökosystem oder erleben ein ganzes Vogeljahr im Zeitraffer. Außerdem schult das NaturGut Ophoven Pädagogen und organisiert Infoveranstaltungen für Erwachsene zu aktuellen ökologischen Fragen wie Klimaschutz und Ressourcenschonung.
  • Die feste Ausstellung des Neandertal-Museums bei Düsseldorf erstreckt sich über vier Ebenen: Die Geschichte des Neandertals und die Fundgeschichte des Neanderthalerskelettes, daran anschließend werden die entscheidenden Abschnitte der Menschheitsgeschichte vorgestellt: "Eine Reise durch die Zeit". Darauf folgen fünf Themenbereiche, die einen chronologischen Abriss der Humanevolution geben und das komplexe Thema "Entwicklungsgeschichte der Menschheit" eingrenzen: "Leben und Überleben", "Werkzeug und Wissen", "Mythos und Religion", "Umwelt und Ernährung" sowie "Kommunikation und Gesellschaft". Die Webseite bietet neben Öffnungszeiten und Anfahrt viele Infos - insbesondere zu den spannenden Sonderausstellungen, Events und Workshops. Zur Vorbereitung eines Besuchs unerlässlich.
  • Die Initiative „Bildungspartner NRW" wurde im Jahr 2005 vom Land NRW und den kommunalen Spitzenverbänden gestartet, um die Zusammenarbeit zwischen Schulen und kommunalen Partnern zu stärken. Die Medienberatung NRW koordiniert diese Initiative. Ziel der Initiative "Bibliothek und Schule" ist, dass Schülerinnen und Schüler mehr und besser lesen und kompetent mit Informationen umgehen können. Zur Unterstützung und Kommunikation sollen Schulen, Bibliotheken und Kommunen diese Webseite der Initiative Bildungspartner NRW - Bibliothek und Schule - nutzen.
  • Die Initiative „Bildungspartner NRW" wurde im Jahr 2005 vom Land NRW und den kommunalen Spitzenverbänden gestartet, um die Zusammenarbeit zwischen Schulen und kommunalen Partnern zu stärken. Die Medienberatung NRW koordiniert diese Initiative. Die Initiative „Museum und Schule" stärkt die Zusammenarbeit von Museen und Schulen, weil Schülerinnen und Schüler von den Vorteilen einer Kooperation profitieren. Veranstaltungen am Lernort Museum können den Unterricht in der Schule ideal ergänzen. Der Bundesverband Museumspädagogik e.V. hält in seinen Grundsatzpapieren dazu fest: "Museen bergen ein hohes Potenzial für individuelles, gezieltes, aber auch informelles Lernen und für kreatives, innovatives und sozial verantwortliches Handeln.
  • Die Initiative „Bildungspartner NRW" wurde im Jahr 2005 vom Land NRW und den kommunalen Spitzenverbänden gestartet, um die Zusammenarbeit zwischen Schulen und kommunalen Partnern zu stärken. Die Medienberatung NRW koordiniert diese Initiative. Die Initiative "VHS und Schule" fördert die systematische Zusammenarbeit von Volkshochschulen und Schulen insbesondere im Bereich europaweit anerkannter Zertifikate. Die Handelnden vor Ort erhalten Impulse für die Kooperation und praktische Unterstützung. Organisations- und Finanzierungsbeispiele werden ebenso kommuniziert wie Konzepte der Verknüpfung der außerschulischen Angebote mit dem Unterricht.
  • Das NS-Dokumentationszentrum, 1988 von der Stadt Köln eingerichtet, entwickelte sich im Laufe der Zeit zur bundesweit größten lokalen Gedenkstätte für die Zeit des Nationalsozialismus. Die Einrichtung ist aber nicht nur Gedenk-, sondern gleichzeitig auch Lernort und Bildungsstätte, die zahlreiche Funktionen unter einem Dach vereinigt.
  • Die Mischung aus Science Center, Forschungszentrum und Freizeitpark mit wissenschaftlichem Anspruch führt Kinder und Jugendliche auf spielerische Weise an naturwissenschaftlich-technischene Phänomene heran. Das interaktive Abenteuer steht dabei im Mittelpunkt: Anfassen, Erleben, selbst Gestalten und Mitmachen sind ausdrücklich erwünscht.
  • Diese Seite bietet für Natur-Interessierte Themenpakete, um durch das Erleben, Entdecken und rationale Erfassen das selbstverantwortliche Handeln in den heimischen Lebensräumen zu fördern.
  • Auch optisch anregende Seite, die Schulklassen und Gruppen zu kostenlosen Führungen durch Betriebsstätten animiert. Unter "Touren-Tipps Energie, Natur & Technik in der rheinischen Region" finden sich weitere außerbetriebliche Orte und Kontaktmöglichkeiten.
  • Unter dem "Dach" des Rheinisches Industriemuseums bieten sechs Stätten im Rheinland abwechslungsreiche Programme für alle Schulformen und Altersstufen. Exkursionen und Museumsgespräche runden das Programm ab.
  • Homepage des Schokoladenmuseums in Köln. Die "Welt der Schokolade" wird auf dieser aufwändig gestalteten Homepage präsentiert. Angeboten werden Führungen für Einzelpersonen, Gruppen und Schulklassen. Verschiedene museumspädagogische Aktivprogramme sowie ein Stadtspiel für Schüler inklusive dem Anmeldeformular werden als Pdf-Datei angeboten.
  • Lingusto.de ist Deutschlands größtes Portal für weltweite Sprachreisen. Das Angebot reicht von europäischen Sprachen wie Spanisch, Russisch, Französisch, Englisch, Italienisch, Portugiesisch bis hin zu exotischen Sprachen wie Japanisch und Chinesisch. Auf dem Portal finden Sie eine Vielzahl von Angeboten im Europäischen Ausland und in Übersee, wie zum Beispiel Australien, Südamerika, Neuseeland, China, Japan oder den Vereinigten Staaten.
  • Als Fortführung des Angebotes "Leseförderung für Kinder" stellt der Lernort "Bibliothek" schul- und ausbildungsrelevante Medien bereit. Dies sind u.a. Abitur- und Schülerhilfen für die einzelnen Schulstufen, Nachschlagewerke und Lexika, Literaturinterpretationen, Anleitungen zum methodischen Lernen und wissenschaftlichen Arbeiten, Berufswahlratgeber sowie Lernsoftware und Sachvideos/DVDs.
  • Die Homepage der Sternenwarte Neanderhöhe informiert über den Verein und über die Sternenwarte generell: Was ist das eigentlich? Was kann ich dort lernen? Außerdem bietet die Seite noch einen detaillierten Überblick für Klassen, die einen Schulausflug planen.
  • Die schlichte Seite bietet neben Informationen zu Öffnungzeiten, Führungen und Eintrittspreisen 360-Grad-Bilder des Museums.
  • Naturerleben in der Villa Öki - außerschulischer Lernort im Großklärwerk Köln-Stammheim. Dort lernen die Kinder und Jugendlichen über Abwasserproblematik und Gewässerschutz. Die Homepage enthält, neben einer Anfahrtsskizze, ein Gästebuch, indem man lesen kann wie es anderen Gruppen in der Villa Öki gefallen hat. Die zu behandelnden Themen sind aufgelistet und nach Stufen geordnet.
  • Die Wasserschule Köln informiert Kinder, Jugendliche und Erwachsene erlebnisorientiert über alle Aspekte von Wasser. In dreistündigen, separat buchbaren Unterrichtseinheiten von "Trinkwassergewinnung" bis "Abwasserreinigung" lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer spielerisch und praxisorientiert einen verantwortungsbewussten Umgang mit dem lebenswichtigen Nass.
  • weltweiser ist ein unabhängiger Bildungsberatungsdienst, der über Auslandsaufenthalte und internationale Bildungsangebote wie Schüleraustausch, High-School-Aufenthalte, Sprachreisen, Au-Pair, Work & Travel, Praktika, Freiwilligendienste sowie Studium im Ausland zu informiert.
  • Die Webseite zum Wissenschaftsjahr 2011, das unter dem Motto "Forschung für unsere Gesundheit" steht. Sie soll die Aufmerksamkeit auf den Menschen richten und einen gesellschaftlichen und interdisziplinären Dialog über die Ziele, Herausforderungen und Aktionsfelder moderner Gesundheitsforschung eröffnen. Es können aber auch ganz praktisch bestimmte Angebote für Bürgerinnen und Bürger, Familien, Kinder und Jugendliche sowie für Lehrkräfte und Schulen gefunden werden.
  • Schülerpraktika, Rechtliche Bestimmungen, Amt für Arbeitsschutz, Gewerbeaufsichtsamt
Finden leicht gemacht
Institutionen finden
Kurse finden
Artikel finden
Veranstaltungstipp
15.12.2018: Christmas e-Sport Turnier in Köln
Sa. 15.12.2018,
[mehr]
Linkvorschlag
Kennen Sie eine Webseite zum Thema "Bildung in Köln"? [mehr]
zum Seitenanfang zum Seitenanfang