Home   |   Sitemap   |   E-Mail senden   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Hilfe
bildung.koeln.de – Das Kölner Bildungsportal Ein Service von Lernende Region Netzwerk Köln

Sicher schwimmen!

Für mehr "sichere Schwimmer" in Kölner Primarstufen

1.1.2009

Bei dem Projekt "Sicher schwimmen!" handelt es sich um eine Kooperation zwischen der KölnBäder GmbH (federführend in der Umsetzung) und der Stadt Köln.

Projektziel

Eine Leistungsbestimmung zu Beginn des Schuljahres 2008/2009 ergab, dass nur 36 % der Viertklässler als "sichere Schwimmer", d.h. dass sie das Deutsche Jugendschwimmabzeichen Bronze erworben haben, gelten.
Ziel des Projektes "sicher schwimmen!" ist es, dass 95% der Kölner Kinder die Primarstufe (alle städtische Grund- und Förderschulen) als "sichere Schwimmer" verlassen.
Dabei wird die Schwimmfähigkeit nicht nur unter dem Aspekt der Sicherheit betrachtet, sondern auch unter dem der Förderung der körperlichen und psychischen Entwicklung des Kindes. Mit der Verbesserung der Ausdauer, Kraft und die Koordination öffnet sich dem Kind als Schwimmer der Zugang zu wertvollen Lebensbereichen.

Ziele des Projektes sind:

  • Reduktion des Ausfalls von Schwimmunterricht
  • Verbesserung des Betreuungsschlüssels durch personelle Unterstützung
  • differenziertes Unterrichten durch kleine Gruppen
  • reger Austausch von Lehrkräften mit langjähriger Lehrerfahrung und Assistenten mit hoher Qualifikation im Schwimmbereich, was mit einer Steigerung der Qualität des Schwimmunterrichtes einhergeht
  • Verbesserung der schwimmerischen Grundfertigkeiten durch intensivere Wassergewöhnung bzw. -bewältigung
  • spezielle Förderung von Kindern mit erheblichen Leistungsdefiziten
  • Vermittlung von Freude am Umgang mit dem Wasser durch Personen mit hoher Affinität zum Wasser
  • Förderung der allgemeinen motorischen und psychischen Entwicklung und der sozialen Kompetenzen
  • Steigerung der Motivation von Eltern und Kindern durch zusätzliche Aufklärungsarbeit

Projektinhalte

Zur Optimierung des Schwimmunterrichtes in der Primarstufe wurden drei Maßnahmen entwickelt:

  1. Zur Reduktion der Ausfallstunden und Verbesserung des Betreuungsschlüssels können die Schulen auf personelle Unterstützung aus dem Assistentenpool zurückgreifen. Die Verantwortung verbleibt bei den Lehrkräften.
  2. Den Schulen wird empfohlen, die Schwimmzeit um ein zusätzliches halbes Jahr in der ersten bzw. zweiten Klasse zu verlängern, so dass jedes Kind 1 ½ Jahre Schwimmunterricht während seine Primarstufenzeit hat. Auch hier kann personelle Unterstützung durch den Assistentenpool geleistet werden.
  3. Kinder, die in Ihrem Fertigkeitsniveau vom allgemeinen Klassenniveau abweichen und dieses nach Einschätzung des jeweiligen Schwimmlehrers auch nicht mehr erreichen können, wird ein kostenloser Schwimmförderunterricht in der dritten bzw. vierten Klasse angeboten. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige, zusätzliche Maßnahme, die im Nachmittagsangebot des Offenen Ganztages platziert ist.

Kooperationspartner

  • Stadtsportbund Köln e.V
  • Sportjugend Köln e.V.
  • Ortsverband Kölner Schwimmvereine e.V.
Finden leicht gemacht
Institutionen finden
Kurse finden
Artikel finden
Kontakt
„Sicher schwimmen!“
c/o KölnBäder GmbH

Kämmergasse 1 50676 Köln

Info-Telefon: 0221/27 91 91-0

Ansprechpartnerin

Sonja Pieper
Fon 0221/178 35 81
Symbol Email senden
Weitere Infos
Links zum Beitrag
Artikel drucken Artikel drucken Artikel als PDF Artikel als PDF zum Seitenanfang zum Seitenanfang