Home   |   Sitemap   |   E-Mail senden   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Hilfe
bildung.koeln.de – Das Kölner Bildungsportal Ein Service von Lernende Region Netzwerk Köln

Besondere Gruppen

Hier finden Sie Angebote zur Bildungsberatung für besondere Zielgruppen.

Hochbegabte

Unter diesem Menüpunkt finden Sie die Auflistung qualifizierter Beratungsangebote in der Bildungs- und Hochschulregion Köln. Die Beratung umfasst neben der Diagnostik vor allem die Weitergabe von Informationen über Fördermöglichkeiten, Begleitung von hochbegabten Kindern und Jugendlichen sowie deren Eltern und der damit beschäftigten Lehrkräfte im sensiblen Umgang mit hochbegabten Kindern und Jugendlichen.
[Beratungsstellen für Hochbegabte]

Wiedereingliederung nach der Familienphase

Zur Wiedereingliederung nach der Familienphase - meist handelt es sich nach wie vor mehr um Frauen - werden zum Teil spezielle Bildungsmaßnahmen und Beschäftigung fördernde Programme angeboten. Ob Sie zum Förderkreis gehören und wo es Projekte zur Rückkehr in den Beruf gibt, können Sie in speziellen Beratungsstellen erfahren.
[Beratungsstellen zur Wiederengliederung in den Beruf]

Menschen mit Migrationshintergrund, Ausländer

25% aller Kölner haben einen Migrationshintergrund. Über die Möglichkeiten des regionalen Aus- und Weiterbildungssystems sind sie häufig wenig informiert. Das soll sich gerade mit Hilfe der Beratungsangebote ändern.
Die entsprechenden Beratungsdienste finden Sie hier:
[Beratungsstellen für Menschen mit Migrationshintergrund]

Menschen mit Behinderung

Auch für Menschen mit Beeinträchtigungen, sei es körperlicher, psychischer oder geistiger Art hat Arbeit einen hohen Stellenwert. Neben der Verantwortung und selbständigen Gestaltung des eigenen Lebens stellt Arbeit Beziehungen und Kontakte her und vermittelt Selbstbewusstsein.

Mit entsprechender Unterstützung durch das Integrationsamt beim Landschafts-verband Rheinland (LVR),und die Reha-Abteilung der Arbeitsagentur werden die betroffenen Menschen erfolgreich in das Arbeitsleben integriert: z.B. durch fachliche Beratung, individuelle Betreuung und durch finanzielle Förderung, beispielsweise für Weiterbildungen. Arbeitgeber können Zuschüsse zur Einarbeitung und den Investitionskosten für einen neuen Arbeitsplatz erhalten.

Menschen mit wesentlicher Behinderung, die keine Stelle auf dem ersten Arbeitsmarkt haben, können einen Arbeitsplatz in einer Werkstatt für behinderte Menschen finden. Für deren Finanzierung ist der Landschaftsverband Rheinland zuständig. Junge Menschen mit Handicaps finden ein besonders Angebot zur Vermittlung in Arbeit unter Links zum Beitrag.
[Beratungsstellen für Menschen mit Behinderung]

Menschen in Resozialisierung

Resozialisierung zur Wiedereingliederung nach Straffälligkeit oder Haftentlassung beinhaltet spezielle Angebote zur Beratung und Vermittlung in Beschäftigung für diese Zielgruppe.
[Beratungsstellen für Menschen in Resozialisierung]
Finden leicht gemacht
Institutionen finden
Kurse finden
Artikel finden
Aktuelles
Die neue Broschüre "Kompass für Berufsrück- kehre- rinnen 2009/2010" der Arbeitsagentur gibt Orientierung bei der Rückkehr in den Job. [mehr]
Materialien
Links zum Beitrag
Artikel drucken Artikel drucken Artikel als PDF Artikel als PDF zum Seitenanfang zum Seitenanfang