Home   |   Sitemap   |   E-Mail senden   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Hilfe
bildung.koeln.de – Das Kölner Bildungsportal Ein Service von Lernende Region Netzwerk Köln

abH

Ausbildungsbegleitende Hilfen (abH)

Die ausbildungsbegleitenden Hilfen sind für Jugendliche gedacht, deren Ausbildung aufgrund von schulischen und sprachlichen Defiziten oder auch Problemen im sozialen Umfeld gefährdet ist.

Wer kann an abH teilnehmen?

  • alle Auszubildenden, denen insbesondere der Unterricht in der Berufsschule (Theorie) Schwierigkeiten bereitet
  • lernbeeinträchtigte Auszubildende
  • sozial benachteiligte Auszubildende
  • Auszubildende mit Sprachschwierigkeiten.

Was kann abH leisten?

Durch Stützunterricht und sozialpädagogische Begleitung:

  • Verbesserung der fachtheoretischen und fachpraktischen Kenntnisse sowie des Allgemeinwissens
  • Abbau von Sprachdefiziten
  • Vermittlung von Lerntechniken ("Das Lernen lernen")
  • Vermittlung von Schlüsselqualifikationen
  • Vermeidung von Ausbildungsabbrüchen
  • Training des Sozialverhaltens/Entwicklung der Persönlichkeit
  • Vorbereitung auf die Gesellen-/Abschlussprüfung

Wer trägt die Kosten der abH?

Die Kosten der abH trägt das Arbeitsamt. Wird der Auszubildende vom Betrieb für abH freigestellt, kann dem Betrieb die entsprechende Ausbildungsvergütung vom Arbeitsamt anteilig ersetzt werden.

Wie wird abH durchgeführt?

abH erfolgt in Kleingruppen (ca. 5 Teilnehmer) und dauert zwischen 3 und 8 Stunden wöchentlich. Der Unterricht wird von Fachlehrern bzw. Sozialpädagogen erteilt. Für jeden Auszubildenden wird ein individueller Förderplan in Abstimmung mit dem Ausbildungsbetrieb erstellt, anhand dessen die Lernschritte und Lernerfolge verfolgt werden können.

Wo muss die abH beantragt werden?

Über die Teilnahme an abH entscheidet die Berufsberatung Ihrer Arbeitsagentur. Gefördert werden nur solche Auszubildende, bei denen Verlauf oder Abschluss der Ausbildung gefährdet sind oder ein Abbruch der Ausbildung droht. Erforderlich ist die schriftliche Einverständnis- erklärung des Ausbildungsbetriebes, dem keine Kosten entstehen.

Für welche Dauer wird abH bewilligt?

Bewilligt wird abH in der Regel für ein Jahr und muss dann jeweils neu beantragt werden. Insgesamt kann der Auszubildende abH von Ausbildungsbeginn bis Ausbildungsende in Anspruch nehmen, wenn die Voraussetzungen hierfür vorliegen.
Finden leicht gemacht
Institutionen finden
Kurse finden
Artikel finden
Aktuelles
Die ausbil- dungsbegleitenden
Hilfen in Köln werden – je nach Wohnort des Auszubildenden – rechtsrheinisch
bzw. linksrheinisch angeboten. Hierzu informiert der Flyer. [mehr]
Kontakt
Köln -
linksrheinisch


Jugendwerk Köln
JWK gGmbH –
Florastr. 55-57
50733 Köln
Tel.: 0221 / 168 13 184

lernen bohlscheid
Akademie für Bildungsprojekte GmbH
Hansaring 63 - 67,
50670 Köln
Fon 0221 16050- 23

IN VIA Katholischer Verband für Mädchenund
Frauensozialarbeit Köln e. V.
Stolzestraße 1a
50674 Köln
Tel. 0221 / 4728-870

Köln -
rechtsrheinisch


JWK gGmbH - lernen bohlscheid - IN VIA
Dillenburgerstraße 69
51105 Köln (Kalk)
Fon 0221 3553397
Materialien
Agentur für Arbeit
Für weitere Aus- künfte stehen auch die Berufsberater der Agentur für Arbeit Köln zur Verfügung:

für Jugendliche unter
Fon 01801-555 111 (Kosten entsprechend der Preisliste des jeweiligen Teilnehmer- netzbetreibers)

für Arbeitgeber unter
Fon 0221-9429-2600
Symbol Email senden
Artikel drucken Artikel drucken Artikel als PDF Artikel als PDF zum Seitenanfang zum Seitenanfang