Home   |   Sitemap   |   E-Mail senden   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Hilfe
bildung.koeln.de – Das Kölner Bildungsportal Ein Service von Lernende Region Netzwerk Köln

"AusbildungPlus": Zusatzqualifikation und duale Studiengänge weiter auf dem Vormarsch

Betriebe können zeitnah auf veränderte Qualifikationsanforderungen reagieren können.

2.1.2009

Logo ausbildungplus
In der beruflichen Bildung erfreuen sich Zu- satzqualifikationen und duale Studiengänge einer immer größeren Beliebtheit. Dies geht aus der erstmals vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) veröffentlichten Jahresbilanz des Inter- net-Portals von AusbildungPlus.de hervor. Demnach stieg im Zeitraum April 2007 bis April 2008 die Zahl der in der Datenbank aufgeführten unterschiedlichen Modelle von Zusatzqualifika- tionen um 3,7 % auf 2.257. Die Zahl der dualen Studiengänge erhöhte sich um 3,2 % auf 687. Rund 122.000 Auszubildende/ Studierende (+ 2 %) werden mittels der Angebote in "AusbildungPlus" qualifiziert.

Die Zahl der teilnehmenden Betriebe erhöhte sich um rund 3,5 % auf knapp 40.000. Damit setzt sich der positive Trend der vergangenen Jahre unvermindert fort: Zusatzqualifikationen und duale Studiengänge stellen attraktive Ausbildungsangebote dar, mit denen Betriebe zeitnah auf veränderte Qualifikationsanforderungen reagieren können.

Zusatzqualifikationen in der Berufsausbildung vermitteln ein spezielles Fachwissen und besondere Fertigkeiten, die über die regulären Inhalte einer Ausbildung hinausgehen. Sie unterstützen damit eine engere Verzahnung von beruflicher Aus- und Weiterbildung. Die inhaltlichen Schwerpunkte der in der Datenbank "AusbildungPlus" dokumentierten Zusatzqualifikationen liegen bei den internationalen Qualifikationen und im Bereich Technik. Eine weiter zunehmende Bedeutung kommt den Schlüs- selqualifikationen und dem Erwerb der Fachhochschulreife zu.

Duale Studiengänge fördern die Durchlässigkeit zwischen Berufs- und Hochschulbildung, weil sie die betriebliche Ausbildung mit einem Hoch- schulstudium verbinden. Bei den dualen Studiengängen sind die größten Zuwächse im Bereich der so genannten MINT-Fächer zu verzeichnen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Spitzenreiter sind nach wie vor die Studiengänge der Betriebswirtschaft. Mehr als 200 Angebote (rund 30 %) entfallen allein auf diesen Bereich. Den inhaltlichen Schwerpunkt bilden die Wirtschaftswissenschaften und der Bereich Maschinenbau/Verfahrenstechnik. Rückgänge sind dagegen im Vergleich zum Vorjahr bei den Angeboten in den Ingenieurwissenschaften zu ver- zeichnen. Hauptanbieter von dualen Studiengängen sind Fachhochschulen und Berufsakademien.

Das BIBB hat die Datenbank "AusbildungPlus" im Oktober 2007 vom Institut der deutschen Wirtschaft in Köln übernommen. Im Auftrag und mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) wird das Bundesinstitut das Online-Portal in den kommenden drei Jahren weiterentwickeln. "AusbildungPlus" ist mit annähernd 125.000 Zugriffen im Monat eine der größten Ausbildungs- datenbanken in Deutschland.
Finden leicht gemacht
Institutionen finden
Kurse finden
Artikel finden
Veranstaltungstipp
HMKW Campus Köln: Online Info Event Master
Do. 09.07.2020,
[mehr]
Aktuelles
Die Agentur für Arbeit Köln führt regelmäßig Info-Veranstaltungen zum Thema "Duales Studium" durch. Diese und weitere Veranstaltungen finden Sie im Terminkalender. [mehr]
Kontakt
Auskünfte im BIBB erteilt:

Andrea Stertz

Tel 0228 107-2220
Symbol Email senden
Weitere Infos
Links zum Beitrag
Quelle: Pressemitteilung des Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Artikel drucken Artikel drucken Artikel als PDF Artikel als PDF zum Seitenanfang zum Seitenanfang